4. März 2016 | Kanu (Allg.)

Zehn Jahre Regatta-Team Beetzsee

Am 26.2.2006 wurde in Potsdam das Regattateam Brandenburg Beetzsee mit dem Ziel gegründet, die kanusportlichen Veranstaltungen auf dem Brandenburger Beetzsee noch besser und effektiver als bislang vorzubereiten und durchzuführen. Anfänglich bestand der im Landes-Kanu-Verband Brandenburg organisierte Verein aus sieben Mitgliedern.
Zehn Jahre Regatta-Team Beetzsee

Die auf den Tag genau zehn Jahre später in Brandenburg an der Havel stattfindende Jahreshauptversammlung konnte resümieren, dass derzeit vierzig Mitglieder dem Regattateam Brandenburg Beetzsee angehören. Der Vorsitzende Michael Kenzler konnte auf eine insgesamt positive Bilanz verweisen. In den zehn Jahren seines Bestehens zeichnete das Regattateam Brandenburg Beetzsee verantwortlich für die Ausrichtung von fünf internationalen Großveranstaltungen, darunter je zweimal Europameisterschaften im Kanu-Rennsport und Weltcups im Kanu-Marathonrennsport sowie einmal Junioren-Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport. Auf nationaler bzw. regionaler Ebene wurden im Kanu-Rennsport drei Deutsche Meisterschaften sowie je zehnmal Ostdeutsche und Landesmeisterschaften und die Große Brandenburger Kanuregatta ausgerichtet. Weitere Kanuregatten, darunter auch Deutsche Meisterschaften, wurden im Kanu-Marathonrennsport und Drachenbootsport auf dem Beetzsee sichergestellt.

Zu den mit Erfolg organisierten, durchgeführten und unterstützten Veranstaltungen gehören u. a. jedoch auch die Baltik-Spiele im Kanu-Rennsport, die Kinder- und Jugendspiele des Landes Brandenburg sowie weitere wassersportliche Events. Mit Stolz kann das Regattateam Brandenburg Beetzsee darauf verweisen, dass vor allem die Ausrichtung der internationalen Regatten die Anerkennung seitens der Offiziellen der internationalen Dachverbände und darüber hinaus der teilnehmenden Aktiven fand.

Bei allem geleisteten persönlichen Zeitaufwand und Engagement wäre die Vielfalt der ehrenamtlichen Tätigkeiten allein durch das Regattateam nic ht zu bewältigen. Zahlreiche von den Landesstützpunkten und Kanuvereinen/ - abteilungen aktivierte freiwillige Helfer, vor allem aus Potsdam, Brandenburg an der Havel, Eisenhüttenstadt und Spremberg haben bedeutenden Anteil am Gelingen der Veranstaltungen auf dem Beetzsee. Ihnen allen galt auf der Mitgliederversammlung  der Dank des Vorstandes des Regattateams.

Von Günter Welke

PARTNER