8. Dezember 2011 | Kanu-Freizeit

Heiße-Herzen-Fahrt 2011 fördert Traumapädagogik

Die nächste Heiße-Herzen-Fahrt auf der Enz startet am Samstag, 17. Dezember um 13.30 Uhr in Roßwag.
Heiße-Herzen-Fahrt 2011 fördert Traumapädagogik

Alle Wassersportler sind aufgerufen gegen eine Spende von 4 Euro an der Fahrt teilzunehmen. Die Mitfahrt im Mannschaftsboot steht allen Interessierten offen. Kanu-Erfahrung ist nicht erforderlich.
Die Jugendlichen des Kanuclubs CJD Schloss Kaltenstein unter der Leitung von Bärbel Fischer (WSJ-Ehrenamtspreis „Vorbild 2009“, Nachwuchs-Gleichstellungspreis des Deutschen Olympischen Sportbundes 2011) sind die Veranstalter. Die Kanu-Jugend wird tatkräftig unterstützt von den Erwachsenen des Vereins: „Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dieses Jahr wieder viele kreative Verkleidungen und Bootsdekorationen sehen würden“, meint die tatkräftige Vereinsjugendleiterin, die in Vaihingen bereits zur Stadtprominenz gehört.

Die am Start eingesammelten Spenden fließen in die Kubis-Stiftung, die das Christliche Jugenddorfwerk Vaihingen beim Aufbau einer traumapädagogischen Gruppe finanziell unterstützt.

Die Heiße-Herzen-Fahrt ist eine Benefiz-Veranstaltung, die vom DRK Vaihingen, der Freiwilligen Feuerwehr Vaihingen/Enz und dem Vaihinger Kanuclub nun schon zum dreizehnten Mal durchgeführt wird. Bis zu hundert Kanuten und andere Wassersportfreunde wurden jeweils gezählt. Die Zuschauer am Enzufer kamen immer auf ihre Kosten: Ein bunter Konvoi originell ausgestatteter Kanus entschädigte für das Ausharren bei winterlichen Temperaturen.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Boote werden gegen 15.15 Uhr in Vaihingen erwartet. Die besten Ideen werden am Ausstieg preisgekrönt. Dort erhalten Paddler und Besucher im beheizten Zelt des DRK heiße Getränke und ein Vesper. Auch hier, bei der beliebten Apres-Paddel-Party am Ausstieg am Egelsee, ist der Gewinn für den guten Zweck bestimmt.

Weitere Informationen: www.heisse-herzen-fahrt.de

PARTNER
 
KANU-SPORT