30. November 2017 | Kanu-Freestyle

Erste Trainer C-Ausbildung für Kanu-Freestyle startet 2018 – Anmeldungen ab sofort möglich

Im Jahr 2018 bietet der DKV eine Pilotausbildung zur Erlangung der Trainer C-Lizenz Leistungssport für Kanu-Freestyle an.
Erste Trainer C-Ausbildung für Kanu-Freestyle startet 2018 – Anmeldungen ab sofort möglich

Dabei lernen die Teilnehmenden in der disziplinspezifischen Ausbildung von Anne Hübner, der Vize-Europameisterin von 2016 und mehrfachen Deutschen Meisterin, Helmut Wolff, dem Deutschen Masters-Meister von 2017 und Daniel Riedmüller (siehe Foto), dem Referent für Schiedsrichter und Judging im Ressort Freestyle.

Die Ausbildung besteht insgesamt aus drei Teilen:

Die beiden Ausbildungsblöcke „Sportart- und zielgruppenübergreifende Basisqualifizierung“ (mind. 30 Lerneinheiten) sowie „(Kanuspezifische) disziplinübergreifende Ausbildung im Breiten- und Leistungssport“ (mind. 36 Lerneinheiten) können die Teilnehmenden entweder im Rahmen der Trainer C-Ausbildungen Breiten- und Leistungssport der Landes-Kanu-Verbände oder durch die Teilnahme an den entsprechenden Blöcken einer Übungsleiter C-Ausbildung der Landessportbünde abdecken. Ebenfalls zugelassen werden Kandidaten mit einer gültigen Trainer C-Lizenz in einer anderen Kanusportdisziplin oder einer gültigen Übungsleiter C-Lizenz.

Der Ausbildungsblock „Disziplinspezifische Ausbildung im Leistungssport“ mit 54 Lerneinheiten wird als Pilotausbildung an drei Ausbildungsterminen durch den Deutschen Kanu-Verband durchgeführt.

Bewerbungen sind ab sofort beim Deutschen Kanu-Verband möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 31.01.2018.
Details zum Ablauf und Anmeldeverfahren können der Ausschreibung entnommen werden.

PARTNER
 
KANU-SPORT