19. November 2015 | Kanu-Rennsport

Ausgezeichnet! Rheinbrüder Karlsruhe erhalten das Grüne Band

Die Jahrzehnte lange gute Nachwuchsarbeit zahlt sich für die Rheinbrüder Karlsruhe wieder aus: Die Jury des „Grünen Bandes“ hat die Kanurennmannschaft mit dem bedeutendsten Nachwuchsleistungssport-Preis in Deutschland ausgezeichnet. „Das Grüne Band“ ist mit einer Förderprämie von 5.000 Euro dotiert, die unmittelbar in die Jugendarbeit der Kanurennmannschaft fließt.
Ausgezeichnet! Rheinbrüder Karlsruhe erhalten das Grüne Band

Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung mit dem „Grünen Band“ ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept 2020 des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und schließen unter anderem die Zusammenarbeit mit Schulen, Landessportbünden/Landesssportverbände oder Spitzenverbände sowie weitere Aspekte der Leistungsförderung mit ein. Gerade hier setzen die Rheinbrüder in Kooperation mit der Elite Schule, dem Otto-Hahn-Gymnasium und der Rennbuckel Realschule seit Jahren auch entscheidende Akzente.

Die Auszeichnung für die Kanurennmannschaft bestätigt das enorme Engagement, welches die verantwortlichen der Kanurennmannschaft seit vielen Jahren an den Tag legen um Kinder für den Kanurennsport zu begeistern. Neben den genannten Kriterien des DOSB bezieht der Verein auch seine ehemaligen, international erfolgreichen Athleten mit in die Nachwuchsgewinnung ein. Mit einem Olympiasieger an der Spitze des Trainerteams im direkten Kontakt zu sein und von einer Weltmeisterin sowie den anderen erfahrenen und sehr erfolgreichen Trainern zu lernen ist ein weiteres Erfolgsrezept.

„Die Kunst ist es, denke ich, nach all den Schnupperangeboten wie Kanu-AGs und Schulprojekten den Kindern dauerhaft Freude am Sport zu vermitteln, damit sie weiter gerne ins Training kommen wollen“, erklärt Detlef Hofmann, Olympiasieger und Bundesstützpunktleiter, die schwierige Aufgabe Kinder über die Angebote hinaus an den Verein zu binden und freut sich, dass diese Engagement erneut gewürdigt wird. „Dieser Preis ist in erster Linie ein Verdienst unserer Trainer und Ehrenamtlichen. „Das Grüne Band“ ist eine Auszeichnung für alle Verantwortlichen, die in der Vergangenheit den Grundstein für dieses Erfolgsrezept gelegt haben, aber in erster Linie natürlich auch für die aktuell handelnden Personen, die so viele Stunden und Herzblut in die Nachwuchsförderung im Kanurennsport in Karlsruhe stecken.“

Die Kanurennmannschaft wird die begehrte Auszeichnung im Herbst dieses Jahres bei einer feierlichen Preisverleihung, nach 1992 und 2004 bereits zum dritten Mal entgegennehmen. Neben dem Scheck über die Förderprämie erhalten die Preisträger eine Trophäe.

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. „Das Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für „das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Jury prämiert jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.

Quelle: www.rheinbrueder.de

PARTNER