5. August 2015 | Kanu (Allg.)

Verdienstmedaille für Karl Heinz Stocksiefe vom Kanu-Klub Pirat Bergheim/Sieg

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ist der „höchste sichtbare Dankausspruch, den unser Staat zu vergeben hat“, formulierte einst Roman Herzog. Auch Karl Heinz Stocksiefen gehört jetzt zu den verdienten Persönlichkeiten, denen der Dank unseres Landes gebührt: Der Bundespräsident hat ihm die Verdienstmedaille verliehen – aus den Händen von Landrat Sebastian Schuster empfing er am 31. Juli 2015 im Siegburger Kreishaus die Ordensinsignien.
Verdienstmedaille für Karl Heinz Stocksiefe vom Kanu-Klub Pirat Bergheim/Sieg

Von 1981 bis 2011 war Karl Heinz Stocksiefen 1. Vorsitzender des Kanu-Klub Pirat Bergheim/Sieg. Die ca. 200 Mitglieder haben dort die Möglichkeit, Sport zu treiben und gleichzeitig Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln, Jugendliche finden eine sportliche Heimat. „Während seiner Amtszeit engagierte sich Herr Stocksiefen für die Renovierung des alten, an einem Altarm der Sieg gelegenen Bootshauses und richtete ein neues Übungsgelände am Eschmarer See samt neuem Bootshaus ein. Unter seiner Führung konnte der Verein einen hohen Mitgliederzuwachs verbuchen und zahlreiche sportlichen Erfolge feiern“, heißt es in der amtlichen Ordensbegründung.

Sportlerinnen und Sportler nahmen an den olympischen Spielen im Kanurennsport teil, der Herrenmannschaft gelang 1996 der Aufstieg in die „Kanupolo-Bundesliga“ und die Jugendmannschaft wurde im Jahr 2000 Landesmeister und Deutscher Vize-Meister. Durch eine sorgfältige und sparsame Haushaltsführung ist der Verein heute finanziell in der Lage, weitere sportliche Erfolge zu feiern. Karl Heinz Stocksiefen wurde 2011 zum Ehrenvorsitzenden ernannt, der Stadtsportverband zeichnete ihn mit seiner Verdienstmedaille aus.

„Im Sport lernen Kinder und Jugendliche Grundregeln des Sozialverhaltens, die sich auch auf andere Gebiete des Lebens übertragen lassen. Sie erfahren aber auch, dass sie durch Leistungsbereitschaft und Fleiß Erfolge erzielen können und stärken damit das eigene Selbstbewusstsein. So werden aus den Kindern und Jugendlichen von heute moralisch gefestigte Bürgerinnen und Bürger von morgen. Mit Ihrer Arbeit für den Verein haben Sie Beispielhaftes geleistet“, würdigte Landrat Sebastian Schuster den neuen Ordensträger in seiner Laudatio.

Karl Heinz Stocksiefen engagiert sich aber auch im kommunalpolitischen Bereich: 1978 trat er in die CDU Troisdorf ein, 2011 wurde er Mitglied der Senioren Union. Seit 1999 ist er Ortsvorsteher von Bergheim. Er setzte sich für die Neugestaltung des Dorf- und des Sportplatzes ein und war maßgeblich an der Errichtung der Mehrzweckhalle beteiligt. Die Dorfbewohner schätzen ihn als Ansprechpartner und Vermittler bei Problemen. Auch im Troisdorfer Stadtrat und seinen Ausschüssen ist er aktiv und engagiert sich besonders für das Schutzgebiet „Untere Sieg“.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt der neue Ordensträger im Bereich der Kultur- und Heimatpflege. „Als Vorsitzender des Kanu Klubs hatte Herr Stocksiefen bereits 1986 die Errichtung eines Gebäudes für das Fischereimuseum ermöglicht, indem er der Fischereibruderschaft auf dem Gelände des Kanu Klubs hierfür einen Platz zur Verfügung stellte“, führt die amtliche Ordensbegründung weiter aus. Bereits 1987 wurde Karl-Heinz Stocksiefen Mitglied im „Verein zur Förderung des Fischereimuseums der Fischereibruderschaft zu Bergheim an der Sieg“ – seit 2012 ist er dessen ehrenamtlicher Vorsitzender.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ist die einzige und damit höchste allgemeine Verdienstauszeichnung der BRD. Er wurde als Instrument des Dankes für herausragendes Engagement zum Wohle der Allgemeinheit 1951 von Theodor Heuss gestiftet und wird seitdem durch den Bundespräsidenten selbst verliehen – bis heute rund 248.400 Mal.

Der Verdienstorden wird in acht verschiedenen Stufen verliehen: Als Erstauszeichnung im Allgemeinen die Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande; als weitere Ausführungen folgen das Verdienstkreuz 1. Klasse, das Große Verdienstkreuz, das Große Verdienstkreuz mit Stern, das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband, das Großkreuz und die Sonderstufe des Großkreuzes.

Meldung der Pressestelle des Rhein-Sieg-Kreises

PARTNER