9. Juli 2018 | Gewässer

Achtung beim Befahren der Eder im Bereich Fritzlar

Nach dem Wehr in Fritzlar kommt man an die Spickebrücke. Direkt hinter der Brücke hat die Stadt Fritzlar eine für Kanufahrer gestern eine lebensgefährliche Ponton Brücke aufbauen lassen.
Achtung beim Befahren der  Eder im Bereich Fritzlar

Diese soll für eine Veranstaltung (12. bis 15. Juli) genutzt werden. Die Brücke geht quer über die gesamte Flussbreite und ist mit tief angebrachten Stahlseilen am Ufer verankert, die einen Ausstieg am Uferbereich so gut wie unmöglich machen. Die Brücke kann nicht unterfahren werden. 

Auf Grund des derzeitigen Wasserablasses der Eder Talsperre von bis zu 35 qm/Sek. herrscht hier eine starke Strömung. Wer nicht ca. 300 m an den Hinweisschildern rechts aussteigt, kommt in arge Probleme. Aufgrund der Länge der Umtragestelle ist ein Bootswagen unbedingt erforderlich. Bedauerlich ist, dass an den offiziellen Einstiegsstellen oberhalb der Eder nirgends hingewiesen wird. Die Sperrung sollte nach Angaben der Hessischen Allgemeinen Zeitung voraussichtlich am 20. Juli beendet sein.

PARTNER
 
KANU-SPORT