13. Juni 2018 | Bildung

Kanulehrer B Fortbildung zum Thema Inklusion

Am Wochenende des 27./28. Oktober 2018 führt der Deutsche Kanu-Verband erstmalig eine Fortbildung zum Thema „Inklusion – Kanusport mit Menschen mit Behinderung“ für Trainer B im Freizeitsport, ehemals Kanulehrer B, am Landesleistungszentrum Niedersachen in Hannover durch.
Kanulehrer B Fortbildung zum Thema Inklusion

Der DKV reagiert damit auf das stetig wachsende öffentliche Interesse an dem Thema Inklusion und will vor allem seinen sozialen und gemeinnützigen Verpflichtungen nachkommen. Oberstes Ziel dieser Fortbildung ist es zunächst den Interessierten aufzuzeigen, dass Kanusport mit Menschen mit Behinderung sehr wohl möglich ist und zudem, dass der Kanusport entgegen vieler vorschneller Meinungen eine Sportart darstellt, die für fast alle Formen der Behinderung relativ einfach zugänglich ist.

Unter der Leitung des DKV-Ressortleiters für Ausbildung, Oliver Bungers, wird diese Fortbildungsveranstaltung gemeinsam mit Verantwortlichen und Fachreferenten von Special Olympics, dem Deutschen Berhindertensportverband und erfahrenen Para-Kanu-Trainern geplant und umgesetzt.

Die Ausschreibung sowie das Anmeldeformular zu dieser hochinteressanten Fortbildungsveranstaltung sind im Downloadbereich der Ausbildung zu finden:

http://www.kanu.de/dg/links/service/ab/ausschreibungen.xhtml

Die Anmeldefrist ist der 31. August 2018.

PARTNER
 
KANU-SPORT