26. Juli 2018 | DKV

Achtung: Hitze - Teil 3

Nun ist sie da: die erste richtig große Hitzewelle hat Deutschland erreicht – Temperaturen bis 37 Grad Celsius sind möglich! Der DKV wird diese Woche deshalb jeden Tag mit dem Hinweis „Achtung“ jeweils einen, nicht unbedingt neuen, aber dennoch sinnvollen Tipp zum Thema Kanusport im Sommer veröffentlichen.
Hier der dritte Tipp:
Achtung: Hitze - Teil 3
Bild: Oliver Strubel

Achtung: Auf Ozonwerte achten!

Mit der Sonne steigt auch der Ozongehalt der Luft. Dies kann auch bei Gesunden zu Problemen führen. Der Fachbereich „Sport und Gesundheit“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen hat gemeinsam mit den Sportärztebünden Nordrhein und Westfalen Informationen und Empfehlungen zum Thema Ozon zusammengestellt. Hier die wichtigsten Ratschläge:

  • Bei Sonneneinstrahlung und Hitze Sportaktivitäten nur am frühen Vormittag oder Abend!
  • Ozon-sensible Personen vermeiden ungewohnte und erhebliche Anstrengungen im Freien ab ca. 150 µg/m3 Ozonbelastung!
  • Von Ausdauerleistungen wird abgeraten. Menschen mit Atemwegs- und Herz-Kreislauferkrankungen achten auf ihre körperlichen Reaktionen!
  • Gesunde und nicht Ozon-sensible Personen brauchen sich bis zu 180 µg/m3 nicht einzuschränken!
  • Oberhalb 180 µg/m3 sind mehrstündige körperliche Anstrengungen, insbesondere Ausdauerleistungen, zu vermeiden!
  • Ab 360 µg/m3 verbietet sich Sport im Freien!
  • Achten Sie bei Hitze auf ihre Flüssigkeits- und Elektrolytbilanz! Durstlöschen alleine reicht nicht aus!
  • Körper und Haut möglichst wenig der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen (Kopfbedeckung, Sonnenschutzmittel usw.)!

Aktuelle Ozonwerte sind im Internet zu finden, z.B. auf der Homepage des Umweltbundesamtes.

PARTNER
 
KANU-SPORT