19. Mai 2017 | Kanu-Drachenboot

Die Drachen besiegten den Dauerregen

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vorletzten Wochenende die 14. Drachenboot-Regatta des Kanu-Club Homberg-Gerdt (KCHG) auf dem Toeppersee in Duisburg-Rumeln an der Wasserskianlage der Familie König statt.
Die Drachen besiegten den Dauerregen

Insgesamt 48 Teams starteten in 5-Bank und 10-Bank-Booten, erstmalig fand auch ein Damen-Cup statt, der im kommenden Jahr hoffentlich noch größere Beteiligung findet.
Nach einem sonnigen Tag mit spannenden Rennen gab es zum Abschluss für die je vier schnellsten Teams der großen und kleinen Boote einen Staffellauf „für Ruhm und Ehre“, bei dem jeweils ein 10-Bank-Boot mit einem Smallboot ein Team bildeten. Hier ging es für die großen Boote fast einmal um die Tegge, den „kleinen Toeppersee“, bevor die jeweiligen Teampartner in den 5-Bank-Booten starten durften auf eine Renndistanz von 250m.
Diesen Staffellauf wird der KCHG auf jeden Fall zu einem festen Programmpunkt ausarbeiten und sich hierfür noch einiges einfallen lassen.
Also am besten jetzt schon mal die 15. Regatta am Toeppersee Anfang Mai 2018 vormerken!
Alle Ergebnisse und Fotos unter www.kchg-drachenboot.de.

Text: Iris Klein

PARTNER
 
KANU-SPORT