18. Februar 2016 | Duisburg

Auftakt in die Olympiasaison in Duisburg

Mit der ersten nationalen Sichtung und Qualifikation für die Nationalmannschaft starten die Kanu-Rennsportler am zweiten Aprilwochenende in Duisburg in die Olympiasaison.
Auftakt in die Olympiasaison in Duisburg

Am 8. April 2016 startet die Kanu-Rennsport Saison. Die erste nationale Sichtung auf der Regattebahn in Duisburg ist der Auftakt in die Olympiasaison. Zwischen dem 8. und 10. April werden die besten deutschen Kanu-Rennsportler gegeneinander antreten, um sich für die Nationalmannschaft zu empfehlen. Das erste Rennen findet bereits am Freitag um 18 Uhr statt. Dann wird der Zweier-Canadier der Herren über 1.000 m ausgetragen.

Am Samstag folgt zwischen 9:20 Uhr und 14:30 Uhr der Sprintblock über die 200m-Distanz. In diesem Zeitraum werden unter anderem auch die Rennen der Parakanuten durchgeführt. Später folgen ein Rennen der Kajakdamen über 500m und drei Rennen im Juniorenbereich über 2.000m.

Am Sonntag finden weitere sechs Rennen über 500 m und 1.000 m zwischen 9:00 und 14:20 Uhr statt. Den Abschluss der nationalen Sichtung bildet das Rennen der Kajakdamen über 250 m um 14:40 Uhr.

Zum Download der Ausschreibung.

PARTNER