15. Dezember 2017 | Kanu (Allg.)

Potsdamer Kanusportfreunde in Festtagsstimmung

Am Spätnachmittag des 13. Dezembers herrschte auf dem Gelände des Sportparks Luftschiffhafen angesichts des bevorstehenden Jahresendes ausgelassene Festtagstimmung.
Potsdamer Kanusportfreunde in Festtagsstimmung

Weit über 100 Teilnehmer hatten sich eingefunden, um als Aktive oder Zuschauer den gegen 16.00 Uhr gestarteten  Lichterlauf des Bundes- und Landesstützpunktes Kanu-Rennsport vom Kanu-Club Potsdam im OSC mitzuerleben. 

Während nebenan die Fußballerinnen des FFC Potsdam unter Flutlicht noch eine Trainingseinheit absolvierten, begaben sich 42 Läuferpaare des KC Potsdam auf die mit Kerzen und Fackeln umsäumte 400 m - Sportplatzrunde, um dreißig Minuten lang mit sportlichen Aktivitäten den Jahresausklang einzuläuten. In dem  illustren Läuferfeld waren neben solch erfolgreichen Sportlern/-innen und Paddeltalenten wie u.a. Annika Loske, Ophelia Preller, Clara Thieme, Isabelle Zanin, Finn Eidam und Bennet Weiß auch einige Sportlereltern und die Sprösslinge von Olympiasieger und Weltmeister Sebastian Brendel zu finden. Sowohl die Zweitklässlerin Hanna als auch ihr vierjähriger Bruder Edwin bewiesen in ihrem Eifer, soviel Laufrunden als möglich zu absolvieren, gleichen sportlichen Ehrgeiz wie ihr Vater bei seinen Wettkämpfen.

Mit Vorfreude auf die kommenden Weihnachtsfeiertage im trauten Familienkreis klang das Lichterfest beim Stockbrotrösten vor und beim Zusammenbau von Pfefferkuchenhäuschen in der „Kanuscheune“ aus. Hier war mit Katrin Wagner - Augustin eine der bislang erfolgreichsten Athletinnen des KC Potsdam emsig bemüht, den Kindern und Jugendlichen Hilfestellung beim Gestalten der leckeren Weihnachtsbasteleien, die von der Familie Winkelmann gespendet wurden, angedeihen zu lassen.

Die älteren  Teilnehmer konnten zudem bei einem Gläschen Glühwein den Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt etwas entgegensetzen.

Von Günter Welke

PARTNER
 
KANU-SPORT