22. Dezember 2016 | Kanu-Rennsport

Olympiasieger Brendel engagiert im Kampf gegen Blutkrebs

Der diesjährige und nunmehr schon traditionelle vorweihnachtliche Lichterlauf der Potsdamer Kanusportler stand ganz im Zeichen des vom KC Potsdam initiierten und mit Unterstützung von Sebastian Brendel und seinem Förderer GO! Express & Logistics gestarteten Aufruf im Kampf gegen den Blutkrebs.
Olympiasieger Brendel engagiert im Kampf gegen Blutkrebs

Weit über hundert Mitglieder und Unterstützer des KC Potsdam, unter ihnen die Olympiateilnehmer von Rio de Janeiro Sebastian Brendel, Franziska Weber und Stefan Kiraj, liefen beim Lichterschein in den Abendstunden des 14.12. dreißig Minuten lang  im Nebenstadion des Sportparks im Luftschiffhafen engagiert ihre Runden. Vom vierjährigen sportbegeisterten Knirps bis zu Sportlereltern war alles dabei, was dem Anliegen zur Knochenmarkspende nachhaltig Unterstützung gewährte.

Nicht nur die Lauffreudigen mit den am meisten zurückgelegten Stadionrunden, sondern auch die bei den Olympic Hope Gams 2016 erfolgreichen Nachwuchskanuten des KC Potsdam, erhielten  in Anerkennung ihrer Leistungen ein eigens von Sponsor Reiner Raabe im Erzgebirge in Auftrag gegebenes und von Sebastian Brendel signiertes „Räuchermännl“ überreicht.

Zahlreiche Teilnehmer des Lichterlaufes folgten dem Appell, sich an dem Eignungstest als DKMS-Stammzellenspender zu beteiligen.
Der stimmungsvolle Abend fand bei Stockbrot am Lagerfeuer, beim Basteln von Pfefferkuchenhäuschen und  Tannenbaumwerfen sowie mit dem Genießen von Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch  seinen Abschluss.

Von Günter Welke

PARTNER
 
KANU-SPORT