10. Dezember 2014 | Kanu (Allg.)

Andreas Dittmer als persönliches Mitglied im DOSB wiedergewählt

Der dreimalige Olympiasieger Andreas Dittmer wurde auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes in Dresden zum persönlichen Mitglied des DOSB wiedergewählt.
Andreas Dittmer als persönliches Mitglied im DOSB wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung des DOSB in Dresden hat am 6. Oktober 2014 die aus ihrem Amt scheidenden Vizepräsidenten Ilse Ridder-Melchers (Frauen und Gleichstellung) und Hans-Peter Krämer (Finanzen) zu Ehrenmitgliedern des DOSB gewählt. Außerdem wurden 15 Persönliche Mitglieder, die im Präsidium auch Stimmrecht haben, für vier Jahre gewählt. Sie werden von der Athletenkommission und dem Präsidium vorgeschlagen.

Zu den neuen Mitgliedern in diesem Kreis gehören auch Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch, Eiskunstläufer Robin Szolkowy und die zwölfmalige Paralympics-Siegerin Verena Bentele. Der ehemalige Bundespräsident Horst Köhler war nicht mehr zur Wahl angetreten.

Andreas Dittmer wurde neben Britta Heidemann (Olympiasiegerin, Fechten), Kirsten Bruhn (dreifache Paralympics-Siegerin, Schwimmen), Klaus Steinbach (Olympia-Silber 72, Schwimmen), Jürgen Thumann (Präsident des Bundesverbandes der Industrie), Rosi Mittermaier-Neureuther (Olympiasiegerin, Ski alpin), Martin Roth (Kulturwissenschatler), Henrik Stehlik (zweimaliger Weltmeister,Trampolin) ebenso wiedergewählt. 

(Quelle: DOSB)

PARTNER
 
KANU-SPORT