14. Mai 2018 | SUP

Zweiter Stopp der SUP Eurotour in Namur/Belgien: Überraschungssieg für deutsches DKV Team

Mit Verve und Witz siegt Paul Ganse vom DKV Team Deutschland beim Rennen in Namur. Vor der beeindruckenden Kulisse der Citadelle hoch über der belgischen Stadt, kämpften am Samstag über 60 Starterinnen und Starter erneut um wichtige Rangpunkte für den Entscheid bei der Eurotour.
Zweiter Stopp der SUP Eurotour in Namur/Belgien: Überraschungssieg für deutsches DKV Team

Diesmal nur ein Rennen, Long Distance über knapp 12 km. Drei Runden, je sechs Brückenpassagen. Dann die Zielmarke bei Charlie's Capitainerie im Port de Jambes. Bei hochsommerlichem Wetter starteten diesmal die Männer als Erste, nach 4 minütiger Pause folgten die Elite Damen und die Amateure. Der Kurs wiederum sehr anspruchsvoll, durch die Kaimauern konnten die Wellen nicht auslaufen und kreuzten unentwegt den Kurs. Das Wasser war aufgewühlt und kabbelig und auch so mancher Profi musste kurzeitig Bekanntschaft mit dem kühlen Nass machen. In der ersten Runde konnten sich Normen Weber, Paul Ganse und Steven Bredow im Spitzenfeld platzieren.

In Runde zwei gelang es Normen und Paul sich unter die ersten Zehn vorzuarbeiten. In Runde drei dann, nutzte Normen Weber sein Talent des taktischen Geschicks und manövrierte sich in stabiles, strömungsarmes Fahrwasser. Paul Ganse erkannte sofort die Gelegenheit und folgte. Durch diesen geschickten Schachzug konnten beide die Spitze ausfahren. Mit vollem Einsatz und einem 195 Puls durchfuhr Paul Ganse nach fulminantem Endspurt das Ziel, gefolgt von Arvis Iļjins (Lettland) und Normen Weber auf Rang 3.                                               

Pech bei den Elite Damen hatte die Juniorin Hannah Leni Krah vom DKV Team, sie musste nach der ersten Runde das Rennen mit Schmerzen in der linken Schulter aufgeben. Beste deutsche Fahrerin wurde Susanne Lier, den Sieg konnte sich Susak Molinero (Spanien), vor Petronella van Malsen (Niedererlande) und Emma Reijmerink (Niederlande) sichern. Also weiterhin viel Spannung auf der Eurotour. Nächster Halt: Saint Jean de Monts – Vandee Gliss Event, 19 -21. Mai.

PARTNER
 
KANU-SPORT