15. April 2015 | Kanu-Freizeit

Paddeln in Venedig nun erlaubt – aber mit Einschränkung!

Nach massiven Protesten gegen die Sperrung des historischen Stadtbereiches mit Kleinfahrzeugen, sowie diversen Gesprächen zwischen den Beteiligten hat die Comune Venezia nunmehr die ursprüngliche Verordnung nunmehr überarbeitet.
Paddeln in Venedig nun erlaubt – aber mit Einschränkung!

Mit der Veröffentlichung vom 9.04.2015 Nr. 104/2015  http://portale.comune.venezia.it/delibere-di-giunta?hc_location=ufi. Die neue Regelung tritt zum 20. April 2015 in Kraft und beinhaltet:

Eine Serie von kleinen Kanälen (blaue Kennzeichnung) ist für die Befahrung des Innenstadtbereiches mit Kleinfahrzeugen (nicht motorisiert) reserviert. Sie erlaubt die Befahrung von Nord nach Süd inkl. Querungen des Canal Grande an den gekennzeichneten Stellen. Die Vorfahrt des gesamten anderen Verkehrs ist zu beachten.

Gesperrt sind die großen Kanäle Canal Grande, Cannaregio, Giardini, Greci – San Lorenzo, – Santa Giustina – Sant’Antonin – Pietà, Noale, Novo, Ca’ Foscari, Santi Apostoli – Gesuiti (siehe Karte mit Roteinträgen)  für alle Kleinfahrzeuge zu folgenden Zeiten:
Wochentags von 8.00 Uhr bis 15 Uhr
Samstags  von 8.00 Uhr bis 13 Uhr

In den restlichen Tageszeiten, einschließlich Sonntag, ist die Befahrung im gesamten Stadtgebiet ERLAUBT!

Neu ist die Vorgabe zur Beleuchtung des Fahrzeuges mit einem ununterbrochen leuchtenden, weißen Rundumlicht 360° in der Zeit zwischen 30 Minuten nach Sonnenuntergang bis 30 Minuten vor Sonnenaufgang.

Elisabeth (ISA) Winter-Brand

PARTNER
 
KANU-SPORT