9. Dezember 2014 | Kanu-Freizeit

Nikoläuse auf der Werse gesichtet

Dass man das Nikolausfest auch auf ungewöhnliche Weise begehen kann und dabei die winterlichen Temperaturen kein Hindernis darstellen, das haben am 6. Dezember die Jugendlichen des Kanuvereins Paddel Sport Münster gezeigt.
Nikoläuse auf der Werse gesichtet

Sie trafen sich auf Münsters Werse zum Nikolauspaddeln. Bei der Jugendveranstaltung, die durch die Übungsleiter Astrid Hempen und Adrian Klink betreut wurde, gab es für die Nachwuchssportler auch eine standesgemäße Bescherung in Form von Tassen und Leckereien, die zugleich eine kleine Anerkennung für den guten Zusammenhalt in der zurückliegenden Saison sein sollte.

Die Jugendlichen und ihre Betreuer, die allesamt mit Nikolausmützen erschienen waren und die an diesem Samstag auf ihr übliches Training verzichteten, legten danach die knapp drei Kilometer lange Strecke nach Münster-Handorf zurück, wo sie sich bei der Eisdiele ‚Giardino‘ bei heißem Kakao und Spaghetti-Eis stärkten.

Von: www.paddelsport-muenster.de

PARTNER
 
KANU-SPORT