9. April 2018 | Stellenangebote

Stellenausschreibung: ehrenamtlicher Referent/in Öffentlichkeitsarbeit im Kanu-Slalom

Der Deutsche Kanu-Verband sucht eine/ einen ehrenamtliche/n Referenten/ für Öffentlichkeitsarbeit im Ressort Kanu-Slalom.
Die Öffentlichkeitsarbeit ist eine der zentralen Aufgaben und Herausforderungen des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV). Die olympische Disziplin Kanu-Slalom soll journalistisch betreut und sowohl innerhalb als auch außerhalb des DKV präsentiert werden. Insbesondere die Darstellung der Kanu-Slalom Nationalmannschaft in öffentlichen Medien, wie Presse und Social Media, soll zum Aufgabenbereich zählen.

Aufgaben des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit
•    Verantwortung für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit
•    Darstellung des Verbandes nach innen und außen
•    Aufbau und Pflege des Presseverteilers
•    Herstellung und Pflege von Kontakten zu Presse, Medien und Vereinsvertretern
•    Besuch von und Berichterstattungen über Veranstaltungen
•    Erstellung von Werbematerialien (wie Flyer, Infoblätter etc.)

Qualifikationsprofil des Referenten/ der Referentin
•    Interesse und Erfahrung an / in journalistischer Arbeit
•    Idealerweise journalistische Ausbildung/ Fähigkeit publizistische Texte zu verfassen
•    Erfahrungen / Kenntnisse im Kanu-Sport
•    Mündliche und schriftliche Kommunikationskompetenz
•    EDV-Kenntnisse in Textverarbeitung und Präsentationsprogrammen / Internet-Kenntnisse
•    Organisationsfähigkeit

Gewünschte weitere Kenntnisse
Organisationstalent, Sprachgefühl und soziale Kompetenzen stehen ganz oben im Anforderungsprofil des/ der Ressortleiters / Ressortleiterin. Damit verbunden sind auch Kenntnisse im Medien-, Kommunikations- oder Sozialbereich. Kenntnisse im Social-Media-Bereich sind ebenso wünschenswert, wie strategische und konzeptionelle Kompetenz im Umgang mit Presse, Medien und der Öffentlichkeit.

Organisatorischer Rahmen
Referenten im Ressort Kanu-Slalom des DKV werden durch den Ressortleiter vorgeschlagen und durch den Vizepräsidenten Leistungssport ernannt. Es ist kein Wahlamt und somit zeitlich auch nicht festgelegt. Das persönliche Engagement ist frei einteilbar. Persönliche Präsenzen sind bei DKV-Veranstaltungen wie Deutsche Meisterschaften und internationalen Veranstaltungen wie Weltcups, Europa-, Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen erwünscht. Die Bildung eines Mitarbeiter/innen-Teams bzw. die Kontaktpflege mit den Sportlerinnen und Sportlern sowie ehrenamtlichen und hauptamtlichen Betreuern ist ausdrücklich gewünscht. Die Kosten, die im Rahmen der Tätigkeit anfallen, werden wie üblich nach dem etablierten Regelwerk erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre kurzfristige Bewerbung und ggf. Referenzen zu Händen des Ressortleiters Kanu-Slalom im Deutschen Kanu-Verband e.V., bevorzugt per Mail an ressortleiter@kanuslalom.de.
PARTNER
 
KANU-SPORT