1. August 2017 | Kanu-Rennsport

Letzte Phase der Vorbereitung auf die Saisonhighlights beginnt

Nach Medaillen trächtigen Tagen mit den U23-/Junioren-WM in Pitesti und dem European Youth Olympic Festival (EYOF) in Györ richten sich die Blicke der Rennkanuten bereits auf die nächsten Highlights:
Letzte Phase der Vorbereitung auf die Saisonhighlights beginnt

So trifft sich ab Sonntag das WM-Team in München zur Vorbereitung auf den internationalen Saisonhöhepunkt mit der WM in Racice (23.-27.8.) Wenige Tage nach der WM steht auch das nationale Top-Event auf dem Plan: Die 96. Deutschen Meisterschaften vom 30.8. bis 3.9. ebenfalls in München.

Rund 1000 Athleten von der Schüler- bis zur Leistungsklasse einschließlich der Parakanuten werden wieder zu dem alljährlichen Großevent erwartet. Sie werden in 111 Entscheidungen ihre Besten ermitteln. In ein, zwei Wochen beginnt in vielen Teilen unseres Landes die unmittelbare Vorbereitung auf die Wettkämpfe, nach der Qualifikation bei den Gruppenregatten werden in den Vorbereitungslehrgängen vielerorts nun die schlagkräftigsten Mannschaftsboote für die nationalen Titelkämpfe formiert. Am 23. Juli hat Rennsport-Ressortleiter Malte Drescher die Landesverbände bereits über die diesjährige Auslosung der Kanu-Mehrkampf-Übungen für die Schüler informiert: Abgefordert werden diesmal neben der 1500m-Laufprüfung im Bereich Schnelligkeitsausdauer/Kraftausdauer die Übung Schlängellauf und im Bereich Schnellkraft die Übung Einwurf mit Medizinball (siehe dazu auch die grafische Darstellung der Übungen)

Mit dem Kanu-Mehrkampf beginnen auch am Mittwochvormittag, den 30.8., die Wettkämpfe für die Schüler. Ab 14 Uhr stehen dann die ersten Vor- und Zwischenläufe der Jugend und Junioren über 500 und 1000m auf dem Programm und ab 17 Uhr wird parallel dazu der 1500m-Lauf des Mehrkampfes ausgetragen. Am Donnerstag beginnen ab 7:30 Uhr Vor- und Zwischenläufe in allen Klassen über 500, 200 und 1000m sowie das 100m-Einzelzeitfahren im Rahmen des KMK. Auch am Freitag finden ab 8 Uhr zunächst noch weitere Vor- und Zwischenläufe über 500 und 1000m für alle Klassen statt, bevor dann ab 14 Uhr in Finals über 500 und 1000m die ersten Titel und Medaillen vergeben werden.
Am Samstag gibt es ab 7.45 Uhr zunächst noch Zwischenläufe über 1000 und 200m, ab 9.30 Uhr folgen dann die 200m-Endläufe inklusive der Parakanu-Entscheidungen und ab 14 Uhr die restlichen Finals über 500 und 1000m einschließlich der Siegerehrung des Kanu-Mehrkampfes und der Siegerehrung des Nationalmannschafts-Cups. Am Sonntag tragen ab 9 Uhr zunächst die Schüler ihre 2000m-Langstreckenrennen aus. Ab 10 Uhr stehen noch weitere Finals über 200m der Jugend, Junioren und LK auf dem Programm und kurz nach 11 Uhr beschließen dann die 5000m-Langstreckenrennen die Wettkämpfe der 96. Deutschen Meisterschaften.

Offizielle Webseite der DM: www.rennsport-dm-2017.de

PARTNER
 
KANU-SPORT