8. Juli 2017 | Kanu-Drachenboot

Zweimal Gold, fünfmal Silber für deutsche Teams bei EM

Während des zweiten Tages der Europameisterschaften für Nationen und Vereinsmannschaften wurden in Szeged die Wettbewerbe der Großboote über 200 Meter sowie ein Teil der 2.000 Meter Verfolgungsrennen ausgetragen.
Zweimal Gold, fünfmal Silber für deutsche Teams bei EM
Master Mixed Nationalmannschaft

Über die Sprintstrecke holten die Senior Mixed der Spreecoyoten der BSG Pneumant Fürstenwalde, sowie die Nationalmannschaft jeweils eine Silbermedaille. Das Master Mixed Nationalteam holte anschließend noch eine weitere Silbermedaille über 2.000 Meter der 20-Sitzer. Da das Meldefeld der 10er Senior Mixed über die Langstrecke der Clubteams so groß war, mussten zwei Läufe gefahren werden. Am Ende konnte sich das Team Roter Drache des Mülheimer Kanusport Vereins über einen zweiten Platz freuen.
Absoluter Tagessieger aber waren die Preussen Drachen vom OSC Potsdam. Über die Sprintstrecke holte das Master Mixed Team eine Silbermedaille. Die alten Hasen aus Potsdam können aber natürlich auch Langstrecke und so siegten sie jeweils über 2.000 Meter im Master Mixed 20er und im 10er der Mixed 50+ Mannschaften. Leider hatte das Team auch ziemlich Pech an diesem Tag, verletzte sich doch ein Paddler beim Anriss am Start und musste mit einer ausgekugelten Schulter ins Krankenhaus. Zum Glück ist er inzwischen wieder heil zu seinen Paddelkollegen zurückgekehrt.

Die Live-Ergebnisse gibt es auf http://results.digicorp.hu/competition/16777358/races

PARTNER
 
KANU-SPORT