9. Februar 2017 | Kanu-Freizeit

Marktübersicht 2017 für Einer-Seekajaks

Die Übersicht aktueller Einer-Seekajaks, die mindestens 450 cm lang und maximal 62 cm breit sind, ist aktualisiert worden.
Marktübersicht 2017 für Einer-Seekajaks
Sortiert werden in der Übersicht (Download PDF) die einzelnen Modelle nach Volumen (von 195 - 531 Liter); denn das Volumen (gemessen in Litern; ermittelt beim Auslitern des Seekajaks) ist ein zentrales Entscheidungskriterium beim Kauf eines Seekajaks, das vielfach dem vor einer Kaufentscheidung stehendem Küstenkanuwanderer nicht so bewusst ist (wie z.B.: Länge, Breite; Steuer o. Skeg).

Dem Volumen können wir - in Verbindung mit dem insgesamt zu transportierenden Gewicht - entnehmen, ob ein Seekajak, welches bei Küstentouren eingesetzt werden soll, ab 3-4 Bft. zu nass läuft oder zu windanfällig ist.

Meist sagt es auch etwas über den Sitzhalt aus, der wichtig ist, um im Seegang wirkungsvoll stützen bzw. - falls die hohe o. flach Paddelstütze nicht klappt - erfolgreich rollen zu können.

Leider gibt es immer wieder Seekajakhersteller, die das Volumen ihre Seekajaks nicht angeben, sei es, dass sie sich einfach nicht die Mühe des Ausliterns machen wollen oder dass sie Bedenken haben, dadurch die Zahl der potenziellen Kunden einzuschränken.

Ersatzweise geben einige Seekajakhersteller die max. Zuladung (in kg) an, wobei die minimale Zuladung jedoch verheimlicht wird.

Übrigens, wer sich für Zweier-Seekajaks interessiert, der findet hier eine Übersicht, allerdings nicht in so großem Umfang.

Text: Udo Beier
Bild: Ralf Schwoch
PARTNER