25. Mai 2018 | Duisburg

Das Duell Olympiasieger gegen Weltmeister ist der Höhepunkt des Duisburger Kanu-Freitags

Zwei Brasilianer gewinnen das erste Rennen beim ICF Canoe Sprint World Cup 2018 in Duisburg. Erlon De Souza Silva und Maico Ferreira Dos Santos setzten sich im ersten Vorlauf im Zweier-Canadier über 500 Meter auf der Wedau-Bahn durch. Um 8.32 Uhr war das erste von knapp 200 Rennen während der drei Weltcup-Tage von Freitag bis Sonntag gefahren.
Das Duell Olympiasieger gegen Weltmeister ist der Höhepunkt des Duisburger Kanu-Freitags

Die ersten Medaillen werden heute am Nachmittag auf der Regattabahn im Sportpark Duisburg vergeben. Um 16.30 Uhr geht es für die Männer in Canadier-Zweier über 1000 Meter um das Wedau-Gold.  Zehn Minuten später gehen die Frauen auf die 1000 Meter. Der Endlauf im Kajak-Zweier über 1000 Meter ist für 16:50 Uhr terminiert. Der Eintritt ist frei.

Die Kanuten aus Deutschland sehen mit besonderem Interesse dem Finale im Zweier-Canadier entgegen. Dann kommt es zu einem nationalen Vergleich zwischen den amtierenden Weltmeistern YulOeltze und Peter Kretschmer (beide Magdeburg) gegen Olympiasieger Sebastian Brendel aus Potsdam. Der Goldmedaillen-Gewinner von Rio fährt gemeinsam mit Michael Müller aus Magdeburg.

Am zweiten Weltcup der Saison nehmen knapp 600 Kanutinnen und Kanuten aus 52 Nationen. Die  zwei angekündigten Athletinnen aus Nordkorea sind nicht zum Weltcup angereist.

Die Rennen am Samstag beginnen um 8:30 Uhr. Die Endläufe stehen von 12:15 bis 13:45 Uhr auf dem Programm. Am Sonntag sind für 8:30 Uhr die Halbfinals  terminiert. Um Medaillen und Weltcup-Punkte geht es ab 11:30 Uhr.

Informationen und Ergebnisse auf der Webseite www.kanuduisburg.de

PARTNER
 
KANU-SPORT