7. Januar 2016 | Kanu-Freizeit

Dreikönigspaddeln des Kanu-Clubs Hohenlohe

Zum 18. Mal in Folge traf sich am 6. Januar 2016 der Kanu-Club Hohenlohe e.V. zum traditionellen, jährlichen Jour-fix, dem Dreikönigspaddeln.
Dreikönigspaddeln des Kanu-Clubs Hohenlohe

Von Braunsbach nach Steinkirchen befuhren Paddler aus ganz Hohenlohe am Drei-Königstag den Kocher. Temperaturen im deutlich einstelligen Bereich hielten 18 Mitglieder und Freunde des Vereins nicht davon ab, sich mit ihren Kajaks und Canadiern aufs Wasser zu begeben. Im Gegenteil, sie freuten sich nach der langen Trockenperiode der letzten Monate über den hohen Wasserstand und spielten voller Genuss in den Wellen.

Ob Schnee, Regen oder Eis, seit 18 Jahren ist der 6. Januar für die KCH-ler ein Fixtermin. Irgendeiner der Flussabschnitte des heimischen Paddelreviers bietet zu dieser Jahreszeit stets einen guten Wasserstand. Meist sind es, wie auch in diesem Jahr, einige mehr, als die regelmäßigen Winterpaddler des Vereins, die sich an dieser oft frostigen Ausfahrt beteiligen.

Dank der richtigen Ausrüstung und Routine sehen sie keinen Grund, in der kalten Jahreszeit auf ihr Hobby und das spritzige Vergnügen zu verzichten. Denn Paddeln ist ihre Leidenschaft, und hierfür bietet ihnen Hohenlohe mit Kocher, Jagst und deren zahlreichen Nebenflüssen ganzjährig ein erstklassiges Paddelrevier. Doch auch über die Region hinaus und in ganz Europa sind die hohenloher Kanuten auf Zahm- und im Wildwasser aktiv.

Der Kanu-Club Hohenlohe Paddeln ist ihre Leidenschaft! Und hierfür bietet Hohenlohe mit Kocher, Jagst und deren zahlreichen Nebenflüssen ein erstklassiges Paddelrevier für diesen Verein. Mit Kajaks und Kanadiern sind die Kanuten aus der gesamten Region hier und in ganz Europa zu jeder Jahreszeit aktiv. Gemütliche Wanderfahrten und mehrtägige Gepäcktouren faszinieren die Mitglieder ebenso, wie leichtes, oder gar kerniges Wildwasser.

Weitere Informationen auf: www.kanuclub-hohenlohe.net

PARTNER