24. Februar 2016 | Kanu-Freizeit

f.re.e: Große Werbung für den Kanusport

Wie jedes Jahr war der Bayerische Kanu-Verband auch 2016 auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München groß vertreten: Nicht nur durch einen gut frequentierten Info-Stand, sondern auch und besonders durch seine Betreuung der dortigen Kanu-Teststrecke.
f.re.e: Große Werbung für den Kanusport

Unübersehbar in ihren leuchtend orangen T-Shirts mit dem BKV-Aufdruck unterstützten die vielen freiwilligen Helfer alle Messebesucher, die hier ihre ersten Paddel-Erfahrungen machen wollten.

Die Messe München meldete mit 122.000 Besuchern einen neuen Rekord, und so war auch an der 70 m langen Kanustrecke der Andrang wieder groß: An den fünf Messetagen wurden über 700 Besucher erst mit Rettungswesten ausgestattet und dann ins Boot gesetzt. Nach einer kurzen Einweisung in die Paddeltechnik ging es los auf die 80 Meter lange, aber nur 30 cm tiefe Strecke. Die meisten Besucher stellten überrascht fest: Paddeln ist nicht ganz so leicht wie es aussieht – aber es macht unglaublich Spaß. Manch ein Neu-Paddler wollte sich gar nicht mehr von seinem Boot trennen. Angesichts der langen Schlange der Wartenden aber mussten die Übungsleiter selbst den Begeistertsten nach einer gewissen Zeit von der Strecke angeln, um dem nächsten Platz zu machen.

Viele, die dem Boot strahlend entstiegen, gingen danach schnurstracks zum BKV-Stand. „Wo kann man denn das Paddeln lernen?“ fragten sie. Unermüdlich gaben Uschi Zimmermann und Präsident Oliver Bungers Auskunft über die Vereine in der Heimatregion der Fragenden. Und siehe da: Aus fast allen Bezirken Bayerns waren Interessenten gekommen und nicht wenige werden wohl im Frühjahr oder Sommer an die entsprechende Vereinstür klopfen.

Unterstützt wurde die Entdeckerlust auch von Vorträgen und Interviews der Showbühne der Wassersportwelt: Präsident Oliver Bungers stellte mehrmals täglich den zahlreichen Zuschauern die vielen verschiedenen Facetten des Kanu-Sports vor und beantwortete die Fragen des Moderators. Für das Messe-Thema „Freizeit-Angebot für Familien“ hatte er zusätzlich einen eigenen Vortrag vorbereitet. Hervorragend angenommen wurden auch die Filme/Vorträge von Olaf Obsommer, Toni Griesbach und Freya Hoffmeister.

Das gemeinsame Fazit von Präsident Oliver Bungers und Referentin Uschi Zimmermann nach fünf Tagen Messe: „Jetzt sind wir und unsere Helfer zwar am Ende unserer Kräfte, aber jedes Jahr wieder erreichen wir hier für den Paddelsport und seine Vereine eine unglaublich große Resonanz. Und dafür arbeiten wir alle gerne!“

 free-16  free-16  free-16

Text: Petra Münzel-Kaiser
Fotos: Uschi Zimmermann, Petra Münzel-Kaiser

PARTNER