8. Oktober 2017 | Kanu (Allg.)

„canua – die App für alle Paddler“ offiziell gestartet

Ab sofort ist canua, die App zur Tourenplanung und Navigation für Paddler, kostenlos im App-Store erhältlich. DKV-Präsident Thomas Konietzko, TouchingCode GmbH-Geschäftsführer Clemens Grossmann sowie DKV-GmbH-Geschäftsführer Dieter Reinmuth gaben auf Europas führender Kanu-Fachmesse, der PaddleExpo in Nürnberg, den offiziellen Startschuss für die Smartphone-Anwendung.
„canua – die App für alle Paddler“ offiziell gestartet
Clemens Grossmann, Thomas Konietzko und Dieter Reinmuth beim offiziellen „canua“-Launch in Nürnberg

„canua“ ist die erste speziell für das Kanuwandern entwickelte Smartphone-App. Erstmalig sind damit die Gewässerdaten der DKV-GmbH – Europas größte Kanudatenbank – online verfügbar. Die von der DKV-GmbH gemeinsam mit der TouchingCode Software GmbH aus Berlin entwickelte Smartphone-Anwendung steht ab sofort für alle iPhone-Besitzer kostenlos im Apple App Store zur Verfügung. Eine Version für Android soll bis Jahresende folgen. „Canua wird die Tourenplanung im Kanusport deutlich vereinfachen und bietet vielfältige Funktionen für alle Paddler“, versprechen DKV-GmbH-Geschäftsführer Dieter Reinmuth und Touching-Code-Chef Clemens Grossmann.

Tour planen

Die App unterstützt den Paddler bei der Planung, Durchführung und Auswertung seiner Touren und ermöglicht das Teilen der gepaddelten Routen mit anderen Kanuten. Die Planungsfunktion hilft Kanuten bei der Wahl der Strecke ihrer nächsten Paddeltour. Dabei können Flüsse per Texteingabe oder beim Scrollen durch eine Karte gesucht werden. Das Besondere dabei – alle kanusportlich relevanten Objekte sind dabei so eingezeichnet, wie sie auch in den DKV-Gewässerführern vorhanden sind: Ein- und Aussetzstellen, Wehre, Gefahrenstellen, Übernachtungsmöglichkeiten etc. In der App können Start- und Zielpunkte ausgewählt und die geplante Route beim Paddeln angezeigt werden. Zusätzlich können bald zu vielen Regionen optional einzelne Tourenvorschläge auf Basis der DKV-Reihe „Top Kanu-Touren“ erworben werden, die umfassend mit Bildern und ausführlichem Text über die ausgewählte Paddeltour informieren.

Führen auf dem Wasser

Auf dem Wasser zeigt Canua auf einer Karte die aktuelle Position und die Objekte der Umgebung an. So weiß man stets, wo man sich genau befindet und kann frühzeitig erkennen, wann das Etappenziel, das nächste Wehr oder eine Raststation erreicht wird. Für spätere Versionen schwebt den Entwicklern auch eine Sprachausgabe vor, die akustische Hinweise gibt, wenn man sich dem nächsten kanusportlich relevanten Objekt der Tour nähert.

Screenshot canua Tracken und teilen

Gleichzeitig kann der Kanufahrer seine gepaddelten Fahrten aufzeichnen. Dabei werden die zurückgelegte Zeit und Strecke sowie die aktuelle Geschwindigkeit angezeigt und auf Wunsch auch akustisch ausgegeben. Fahrten können nach Beendigung ausgewertet, über facebook geteilt und per Mail verschickt werden, die Tracks werden in der App  gespeichert und können auch in das elektronische Fahrtenbuch (efb) übertragen werden. Dort kann man sie sich ansehen und bearbeiten und natürlich auch als Tour für die Fahrtenwertung übernehmen. „Wir hoffen darauf, dass der ein oder andere zusätzliche Paddler mit Canua die Möglichkeit nutzt, seine Fahrt im eFB einzutragen“, äußerte DKV-eFB-Referent Dr. Albert Emmerich, der maßgeblich an der Entwicklung der App beteiligt war.

Kanuten können mit wenigen Clicks Unstimmigkeiten zwischen den angezeigten Daten und der vorgefundenen Situation melden – samt Foto. „Das Feedback möglichst vieler Paddler ist sehr wichtig, damit wir unsere Daten auch weiterhin stets auf dem aktuellen Stand halten können“, betont Dieter Reinmuth.

DKV-Datenbank als Herzstück

Herzstück der App ist die in der Kanuwelt einmalige DKV-Gewässerdatenbank, die die Inhalte der DKV-Gewässerführer enthält. In monatelanger ehrenamtlicher Detailarbeit haben die Gewässerführer-Redakteure alle deutschen Flüsse mit Geokoordinaten und Tracks versehen und bei dieser Gelegenheit auch viele Angaben noch einmal überprüft. Sukzessive kommen auch die Flüsse aus dem Ausland hinzu; bislang sind Südfrankreich, Polen und Tschechien erfasst. Mitte August umfasste die Datenbank 76.210 Objekte an 2.160 Gewässern.

Kostenfreie Online-Nutzung

Für den Start der Anwendung ist keine Anmeldung erforderlich, wer eine Tour planen oder tracken will, muss ich jedoch einloggen. Dies kann per Facebook-, Google+-Login oder mit einem Konto im elektronischen Fahrtenbuch erfolgen, bald ist auch eine separate canua-Registrierung möglich.

Die Nutzung der App ist bei bestehender Onlineverbindung kostenfrei. Wer die Gewässerdaten und Karten herunterladen will, um auch bei zur schwachem oder fehlendem Mobilfunknetz darauf zugreifen zu können, kann dies bald zu moderaten Gebühren regionsweise tun. Auch ausgearbeitete Touren aus der DKV-Buchreihe „Top Kanu-Touren“ wird dann bequem als „In-App-Kauf“ möglich sein.

Entwicklung und Betrieb der App werden durch die kostenpflichtigen Inhalte sowie gelegentlich eingeblendete Werbung finanziert. Die App entstammt einem Joint Venture zwischen der DKV-GmbH und der TouchingCode Software GmbH aus Berlin.

10 Monate Entwicklung

Dem Launch vorausgegangen waren eine rund 10-monatige Entwicklungszeit, in der das App-Konzept entwickelt, Schnittstellen zur DKV-Gewässerdatenbank und dem elektronischen Fahrtenbuch (eFB) des DKV entwickelt und die Anwendung programmiert wurden.

DKV-Präsident Thomas Konietzko hebt die Bedeutung des Projektes für den Deutschen Kanu-Verband hervor: „Der DKV hat durch die aktive Mitarbeit unzähliger Mitglieder in den vergangenen Jahrzehnten eine Datensammlung zu Gewässern geschaffen, die weltweit ihresgleichen sucht. Ich freue mich sehr, dass es nun gelungen ist, diese allen Kanuten kostenlos zugänglich zu machen. Ich hoffe, dass viele Paddler canua für die Planung und Durchführung ihrer Fahrten nutzen und viel Freude daran haben werden.“

canua ist zunächst nur für iPhone- und iPad-Benutzer verfügbar. Eine Version für Android ist in Vorbereitung und wird gegen Jahresende zur Verfügung stehen. Weitere Infos unter www.canua.info

PARTNER
 
KANU-SPORT