11. April 2018 | Kanu-Rennsport

1.Leipziger Mixpokal im LK K4 und C4 am 18.8.2018

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Wasserfestes in Leipzig führt der Deutsche Ruderverband mit seiner 1. und 2. Bundesliga der Männer und Frauen Achterrennen zwischen der Sachsenbrücke und Rennbahnbrücke durch. Diese finden in diesem Jahr mit kanutischer Unterstützung statt.
1.Leipziger Mixpokal im LK K4 und C4 am 18.8.2018
Archivbild (Ute Freise)

Das Leipziger Wasserfest lockt über dieses Wochenende mehr als 100.000 Besucher an, sodass täglich etwa 20.000 Menschen  um die „Elsterflutbett Arena“ unterwegs sein werden, um die Rennen zu verfolgen. Aufgrund des großen Interesses an den Renntagen während des 18. Leipziger Wasserfestes  wurden die Leipziger Kanuten gefragt, ob sie sich uns vorstellen können, die Veranstaltung mit spannenden Kanurennen noch interessanter zu machen.

"Ja, das können wir Kanuten!"

Die Vertreter des SC DhfK Leipzig haben sich für LK Mix Rennen im K4 und C4 auf 350 m entschieden, da sie glauben, dass gemischte Boote schneller zustande kommen und sie seltener gefahren werden. Der Termin passt  gut, da er zwei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften ist.

Kanuten und Ruderer auf einer Strecke

"Wir können das gesamte Know-how der Ruderbundesliga nutzen", so Nico Malcher von den Leipziger Kanuten. "Das heißt, wir haben einen Sprecher, Anzeigetafel, Ballonierung, Startanlage und für die Finalrennen eine Flutlichtanlage. Dazu kommt noch die Live-Übertragung im Youtube-Kanal der Ruderbundesliga und im Leipzig TV. Der Abschluss nach den abendlichen Finals  wird das Feuerwerk des Wasserfestes sein. Danach können die Sportler gemeinsam in einer angemieteten Lokation den Abend ausklingen lassen und am Sonntag entspannt abreisen."

Alle Informationen und die Einladung für Kanu-Vereine unter http://kanu-leipzig.de

PARTNER
 
KANU-SPORT