6. Mai 2007 | Kanu-Rennsport

2. WM-Qualifikation Rennsport: Doppelsiege für Wagner-Augustin, Dittmer und Ems

Bereits vor den abschließenden Entscheidungen bei der 2. nationalen Qualifikation der DKV-Rennsportelite sicherten sich am 5. Mai in Duisburg Katrin Wagner-Augustin (Potsdam), Andreas Dittmer (Neubrandenburg) und Jonas Ems (Essen) eine glänzende Ausgangsposition für die Teilnahme an den nachfolgenden internationalen Qualifikationen für die Heim-WM vom 8.-12. August in Duisburg. Alle drei gewannen sowohl ihre Rennen über 250 als auch über 500 Meter.

Im Kajak der Damen setzte sich Olympiasiegerin Katrin Wagner-Augustin über 250m vor ihrer Klubkameradin Fanny Fischer und K4-Olympiasiegerin Carolin Leonhardt (Mannheim) durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Nicole Reinhardt (Lampertheim), Caroline Kratochwil (Potsdam) und Maren Knebel (Karlsruhe). Auf der 500m-Distanz gelang Maren Knebel der Sprung auf Rang zwei, gefolgt von Fanny Fischer, Conny Waßmuth (Magdeburg), Carolin Leonhardt und Nicole Reinhardt.

C1-Olympiasieger Andreas Dittmer behauptete sich über 250m knapp vor seinen zeitgleichen Kontrahenten Sebastian Brendel (Potsdam) und Stefan Holtz (Karlsruhe). C2-Olympiasieger Tomasz Wylenzek (Essen) und Christian Gille (Leipzig) sowie Peter Hörnig (Potsdam) belegten Rang vier bis sechs. Über 500m erkämpfte Peter Hörnig Rang zwei vor Sebastian Brendel, Erik Leue (Magdeburg), Christian Gille und Stefan Holtz.

Im Kajak der Herren verwies Jonas Ems über 250m K2-Olympiasieger und Sprintweltmeister Ronald Rauhe (Potsdam) sowie die zeitgleichen Dimitri Tabuev (Karlsruhe) und K2-Olympiasieger Tim Wieskötter (Potsdam) auf die Plätze. Weiterhin konnten sich Torsten Lubisch und Norman Bröckl (beide Berlin) unter den ersten sechs platzieren. Über 500m sicherte sich Dimitri Tabuev Rang zwei vor seinem Klubkameraden Björn Goldschmidt, Tim Wieskötter, Arnd Goldschmidt (Karlsruhe) und Norman Zahm (Essen).

Bei der Qualifikation der Junioren für die JWM vom 26.-29.7. in Racice (CZE) untermauerten Franziska Weber (Potsdam), Marcus Groß (Berlin) und Stefan Kiraj (Potsdam) ebenfalls mit Doppelsiegen jeweils ihre führenden Ranglistenpositionen.



PARTNER
 
KANU-SPORT