Ausgabe 16 vom 16. Dezember 2014


DKV-Geschäftsstelle ist jetzt an der Regattastrecke heimisch

DKV-Geschäftsstelle ist jetzt an der
                          Regattastrecke heimisch
Nach einer Woche des Umzugs ist die Geschäftsstelle des Deutschen Kanu-Verbandes nun endgültig in den Büros an der Regattastrecke Duisburg „angekommen“.

Der Auszug aus dem alten Gebäude in der Bertaallee konnte am Mittwoch der vergangenen Woche realisiert werden. Danach wurden bereits am Donnerstag die Büros bezogen. „Gerade der Einzug in die neuen Büros lief sehr unkompliziert“, sagte DKV-Generalsekretär Wolfram Götz. „Wir haben ungefähr 800 Umzugskisten in die neue Geschäftsstelle bzw. in unser Archiv  transportiert. Dieser doch sehr große  Aufwand hat einwandfrei funktioniert. Inzwischen läuft die Technik fast zu 100%. Das gesamte Team hat seine Arbeitsplätze wieder einrichten können und kann  sich nun in der letzten Woche vor Weihnachten  wieder dem Tagesgeschäft widmen.“

Im Bürogebäude an der Regattastrecke im Sportpark Duisburg sind nun auf zwei Etagen sowohl die Mitarbeiter des  e.V. als auch der GmbH für anderthalb bis zwei Jahre untergebracht, solange die Arbeiten am Neubau der Geschäftsstelle durchgeführt werden. Der Barverkauf der GmbH ist jedoch auf die DKV-Gewässerführer, -Fahrtenbücher und -Kalender beschränkt - andere Artikel aus dem Programm können gerne nach telefonischer Vorbestellung (mindestens zwei Tage im Voraus) abgeholt werden.

Die neue Adresse für Besucher  lautet: Kruppstraße 30b (47055 Duisburg).

In der Bertaallee beginnen noch in diesem Jahr die Vorbereitungsarbeiten für den Abriss der alten Geschäftsstelle.

Weitere Informationen zum Umbau der Geschäftsstelle


**********************************************************************************************

„Sport bewegt
Gesellschaft“

Sport in der GesellschaftDer Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat jüngst ein Buch dem Thema der gesellschaftlichen Bedeutung des Sports und seiner unverzichtbaren Leistungen für die Gesellschaft  gewidmet und den Band mit der Überschrift „Sport gestaltet Gesellschaft“ versehen.

Alle 16 Beiträge haben das Ziel, die Rolle und Funktion des Sports, aber auch seine Potenziale und Wirkungen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. In seinem Vorwort verweist DOSB-Präsident Alfons Hörmann dabei auf die zentrale Rolle der Sportvereine, die neben ihrem originären Auftrag als Sportanbieter immer auch Gesellschaft gestalten: „Sie öffnen sich damit auch für Aufgaben, die nicht in ihrem unmittelbaren Aufgabenspektrum liegen“.

In ganz ähnlicher Richtung positioniert sich jetzt die Sportministerkonferenz (SMK) der Länder mit ihrer dreiseitigen „Frankfurter Erklärung“, deren selbstgestelltes Ziel es ist, den Sport offensiver in der Gesellschaft zu positionieren. Der Sport wird einmal mehr als eine Querschnittsaufgabe definiert, die sich in verschiedenen Politikfeldern abspielt, ohne dass diese gleich in Konkurrenz zueinander treten müssen.

Weiterlesen...


**********************************************************************************************
boot 2015 – Ermäßigung für Kanuten

Für DKV-Mitglieder sind Preisermäßigungen für den Messebesuch zu folgenden Konditionen vorgesehen: Vereine und Einzelmitglieder können in der DKV-Geschäftsstelle maximal 10 Gutscheincodes anfordern, mit denen ein Onlinekauf der Tickets für 13,00 EUR / Stück anstatt 15,00 EUR (Online-Vorverkauf) oder 19,00 EUR (Tageskasse) möglich ist.

Mit dem eTicket ist eine kostenlose An- und Abreise innerhalb des VRR (Verkehrsverbund Rhein Ruhr) in der Preisstufe D, Region Süd (DB 2. Klasse, nur zuschlagfreie Züge) möglich.

Informationen zur Messe boot unter: www.boot.de

Boot 2015

**********************************************************************************************

Der DKV wünscht frohe Weihnachten

DKV-WeihnachtenDie Geschäftsstelle ist ab dem 24. Dezember 2014 geschlossen.

Ab dem 5. Januar 2015 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da!

Der Deutsche Kanu-Verband wünscht allen Kanuten frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


**********************************************************************************************

Das Grüne Band 2015 - Beginn der Bewerbungsphase

Das Grüne Band 2015 - Beginn der
                          Bewerbungsphase
Das „Grüne Band“ können auch 2015 wieder 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes erhalten.

Der Bewerbungsbogen kann online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Die Bewerbungsunterlagen sind an den jeweiligen Spitzenverband zu schicken. 

Einsendeschluss für alle Vereine bei ihrem Spitzenverband ist der 31.03.2015.

**********************************************************************************************

Parlamentariergruppe Frei Fließende Flüsse neu konstituiert


Parlamentariergruppe Frei Fließende Flüsse
                        neu konstituiert
Im Deutschen Bundestag hat sich am 3. Dezember in einer gut besuchten Veranstaltung die Parlamentariergruppe „Frei Fließende Flüsse“ neu für die 18.Wahlperiode konstituiert.

Die Gruppe besteht bereits in der dritten Wahlperiode seit 2007 und hatte sich zunächst schwerpunktmäßig für den Erhalt des letzten frei fließenden Donauabschnittes bei Vilshofen eingesetzt. In den nächsten Jahren sollen der Ausbau der Elbe, ein ökologischer Hochwasserschutz und die Kategorisierung der Bundeswasserstraßen im Rahmen der Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung und der neuen Bundesverkehrswegeplanung sowie die Wasserrahmenrichtlinie der EU im Vordergrund der Arbeit stehen.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, die der Gruppe vor Übernehme des Ministeramtes selbst angehört hatte, referierte bei dem Treffen über den aktuellen Stand des Hochwasserschutzkonzeptes von Bund und Ländern. Zielsetzung der Gruppe ist der Erhalt der verbliebenen unverbauten Flusslandschaften in Deutschland und ihr Schutz vor Kanalisierung und Verbauung. Sie ist überfraktionell zusammengesetzt.

Als neue Vorstandsmitglieder wurden die Abgeordneten Eva Bulling-Schröter (Die Linke), Josef Göppel (CSU), Rita Hagl-Kehl (SPD) und Steffi Lemke (Die Grünen) gewählt. Die Gruppe wird von über 90 Vereinigungen und Verbänden, zu denen auch der Deutsche Kanu-Verband gehört, unterstützt. DKV-Vizepräsident Friedhelm Wollner, der den Verband bei der Versammlung vertrat, begrüßte die Neukonstituierung und sagte: „Diese Parlamentariergruppe vertritt wichtige Anliegen, die der Kanusport teilt. Ich hoffe, dass sie ihre Ziele weiter so erfolgreich vertritt wie im Fall des gestoppten Donau-Ausbaus.“

**********************************************************************************************

Freya Hoffmeister: Retour-Tour abgeschlossen

Freya Hoffmeister: Retour-Tour
                          abgeschlossen
Erinnern wir uns: Am 20. Oktober 2014 kehrte Freya aus ihrem Heimaturlaub zurück und wollte ihre vierte und letzte Etappe rund Südamerika genau dort starten, wo sie am 27. April 2014 ihre dritte Etappe beendet hatte, nämlich auf der Brandungsseite nahe Travosa (Humberto de Campos / Sao Louis / Nord-Ost-Küste Brasiliens).

Von dort aus wollte sie über Fortalezza bis zum Nord-Ost-Ende Brasiliens und dann weiter über Natale nach Recife paddeln (ca. 1.400 km), bevor es dann endgültig Richtung Süd-West bis nach Buenos Aires (ca. 4.000 km) gehen sollte.

Aber die Gewässerbedingungen in der Nähe von Travosa waren so hart und die Windprognose so schlecht, dass sich Freya entschloss, auf dem Landweg, quasi „per Anhalter“, die Strecke bis Recife zurückzulegen. Ca. 1.400 Paddelkilometer hätten ihr jedoch dann gefehlt, um die Umrundung Südamerikas komplett zu machen. Freya nahm das anfangs in Kauf. Doch dann auf der Autofahrt ca. 1.000 km quer durchs Land hinüber nach Recife entschied sie sich dazu, diese Strecke doch noch zu paddeln, und zwar retour, also in umgekehrter Richtung …. dafür mit dem Wind und mit der Strömung statt gegenan.

Weiterlesen...

**********************************************************************************************

Mit der DKV-Mastercard wöchentlich ein iPad Air 2 gewinnen!

DKV-MastercardDie Winterzeit wird von der Advanzia versüßt:

1. Setzen Sie einfach Ihre DKV-Mastercard zwischen dem 15.12.2014 und dem 28.02.2015 ein
2. Nutzen Sie Ihre Chance jede Woche aufs Neue
3. Jeder Karteneinsatz nimmt automatisch an der Verlosung teil!

Die Gewinner werden per E-Mail über den Gewinn informiert und der Versand in die Wege geleitet. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

UND NOCH EIN SICHERHEITSHINWEIS DER ADVANZIA:

"Wir warnen aktuell vor gefälschten E-Mails, die in betrügerischer Absicht flächendeckend versendet werden. Darin werden die Empfänger aufgefordert, ihre persönlichen oder die Daten ihrer Kreditkarte zu verifizieren. Diese E-Mails dienen ausschließlich dem Zweck, Ihre Daten mißbräuchlich zu verwenden.

Bitte geben Sie keinerlei Daten an! Sollten Sie schon auf die E-Mail geantwortet und Daten angegeben haben, so kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 88 0 1120.
"

**********************************************************************************************

Social Network

Der DKV bei Facebook - mit inzwischen 5.911 Fans.

@kanuverband auf Twitter oder #Kanu

 **********************************************************************************************

Der DKV-Newsletter kann jederzeit auf www.kanu.de im Bereich News/Newsletter im Archiv eingesehen und auch abbestellt werden.