Internationale Oder-Fahrt

Mit facettenreichem Programm durch die deutsch-polnische Grenzregion
© Hilmar Schmidt
Jeweils in den geraden Jahren begeben sich rund 100 Paddler nach dem Motto „Die Oder – der Fluss, der uns verbindet!“ auf eine polnisch-deutsche 14-Etappen-Fahrt über 514 Kilometer von Wroclaw nach Szczecin. Die meisten Teilnehmer kommen dabei aus Deutschland, zuletzt bei der 9. Internationalen Oder-Fahrt 2012 waren zudem elf Paddelfreunde aus Polen und einer aus den Niederlanden dabei.
Wie immer so verlangt auch die in diesem Jahr zum 10. Mal vom Verein Wassersport PCK Schwedt organisierte Gepäckfahrt „ODRA 2014“ (19. Juni - 5. Juli) den Teilnehmern einiges ab. Die Etappen sind zwischen 23 und 62 Kilometer lang und gerade bei dem nicht selten vorkommenden Gegenwind erfordert das Paddeln auf der Oder viel Kraft - das sagen jedenfalls erfahrene Oder-Fahrt-Teilnehmer. Sozusagen als kleine „Entschädigung“ für die Mühen gibt die Tour den Teilnehmern nicht nur an den beiden Ruhetagen Gelegenheit zu vielfältigen Eindrücken von Natur und Landschaft der einmaligen Oder-Auen sowie von der Geschichte und den Kulturdenkmälern in der deutsch-polnischen Grenzregion. Acht Mal machen die Paddler während der ODRA 2014 in Polen Station, sechs Mal sind die Etappenorte auf deutscher Seite.
© Hilmar Schmidt

Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: So lernen die Teilnehmer bereits zu Beginn der Fahrt Wroclaw bei einer Stadtrundfahrt kennen, besichtigen am zweiten Tag das Kloster Lubiaz, unternehmen in Hohensaaten per Boot und zu Fuß eine Wanderung zum Cziborberg auf polnischer Seite, erleben einen Kanuliederabend am Lagerfeuer und haben auch am Zielort in Szczecin Gelegenheit zu einer Stadtbesichtigung. Zudem erwartet die Teilnehmer am ersten Ruhetag eine Stadtführung durch Frankfurt/Oder mit Gelegenheit zum Besuch von Slubice auf polnischer Seite und am zweiten geht es von Schwedt aus per Bus-Exkursion in das Nationalpark-Zentrum Criewen. Am Abend rundet ein Diavortrag zum deutsch-polnischen Internationalpark „Unteres Odertal“ sowie ein Lagerfeuer den Ruhetag ab. Die an die mehr als 40-jährige Tradition der Freundschafts-Oder-Fahrten anknüpfende Internationale Sommer-Oder-Fahrt kann auch nur auf dem polnischen Teilstück bis Eisenhüttenstadt oder nur auf dem deutschen Teilstück ab Eisenhüttenstadt gepaddelt werden.

Weitere Infos: www.wassersport-schwedt.de

PARTNER