Münchner Kanu-Triathlon

Leistungssport trifft Breitensport
© Stephan Dose

Spritzig und sportlich geht es am 1. Mai wieder bei der Traditionsveranstaltung Münchner Kanu-Triathlon rund um das Flößerdenkmal in München-Thalkirchen zu. Beim 25. Jubiläum werden an der Floßlände München Teilnehmer aus ganz Deutschland sowie den Nachbarländern in bunter Mischung aus Renn- und Tourenbooten, Jung und Alt, Einzelkämpfern und Teams in lockerer Atmosphäre den sportlichen Vergleich suchen, wobei auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Nach 3,5 km Laufen und 15 km Radeln auf der alten Trasse der Isartalbahn geht es abschließend im Boot auf dem Isar-Werkskanal über 4 km zunächst flussaufwärts bis zur Großhesseloherbrücke und dann mit der Strömung über ein paar kräftige Schwälle bis zur Thalkirchner Floßlände.
Schüler und Jugendliche – sie sind ganz besonders zur Teilnahme an diesem attraktiven Wettbewerb eingeladen – absolvieren verkürzte Strecken und als besonderes Highlight gibt es ein Jugendboot zu gewinnen. Das geht an den Verein, der bei der Verlosung unter allen gestarteten Jugendlichen das Losglück auf seiner Seite hat. Je mehr Jugendliche von einem Verein teilnehmen, desto höher sind also die Gewinnchancen. Zudem wird das sportliche Engagement jedes Teilnehmers mit einer Urkunde belohnt. Für die drei schnellsten Sportler jeder Altersklasse gibt es außerdem Medaillen und es werden unter allen Teilnehmern noch zusätzlich verschiedene Sachpreise verlost. Die Veranstaltung bietet sich ideal als Saisoneinstieg an  – kurze Strecken und ein familiärer Charakter kommen sowohl den Bedürfnissen ambitionierter Sportler des Quad Deutschland Cups als auch den Breitensportlern entgegen. Übrigens können Sportler, die nur ein oder zwei Disziplinen absolvieren wollen, auch an den Staffelwettbewerben teilnehmen. Wenn ein Partner fürs Laufen, Radeln oder Paddeln fehlt, hilft die Partnervermittlung des Ausrichtervereins Deutscher Touring-Kajak-Club München 1912 e.V. gern (E-Mail: triathlon@dtkc.de ).

Infos: www.kanutriathlon.de

PARTNER