Strafen und Sanktionen

Der Deutsche Kanu-Verband hat mit Wirkung vom 01.01.2009 die Anti-Dopingregulaarien den aktuellen Bestimmungen der NADA angepasst und in sein Regelwerk übernommen. Alle Kaderathleten, Trainer und Offizielle haben sich mit ihrer Unterschrift verpflichtet, die Regulaarien einzuhalten und zu beachten. Für viele Athleten im Testpool sind die damit verbundenen Auflagen mit persönlichen Anstrengungen und disziplinierter Planung des Tagesablaufes verbunden. Trotz intensiver Anstrengungen kommt es auf Grund von Meldeverstößen zu Bestrafungen. Nachfolgend werden transparent und für alle einsehbar die aktuellen Bestrafungen veröffentlicht.:

2009
Derzeit liegen keine Verstöβe vor. Kein deutscher Athlet ist gesperrt bzw. es wurden keine Sanktionen gegen Athleten oder Trainer ausgesprochen. Verwarnungen aufgrund von Meldepflichtverstöβen aus dem Vorjahr sind mit der Einführung des NADA Codes 2009 aufgehoben. 

2008 

Sämtliche durchgeführten Kontrollen im Training und Wettkampf, wurden durch die unabhängigen Labore mit negativem Ergebnis bewertet. 

2007

Sämtliche durchgeführten Kontrollen im Training und Wettkampf, wurden durch die unabhängigen Labore mit negativem Ergebnis bewertet.

WERBUNG
Gemeinsam gegen Doping
CCC Solutions
PARTNER