Kampfrichter

Die Durchführung einer hochwertigen Drachenboot-Regatta ist nicht möglich ohne die Menschen „hinter den Kulissen“. Das sind zum einen die Organisatoren der Veranstaltung, zum anderen natürlich die Kampfrichter, die das sportliche Event begleiten und überwachen.
Ausbildung
Obwohl bereits ein großer Pool an Kampfrichtern besteht, suchen wir ständig Verstärkung für unser Team. Interessenten melden sich bitte bei Elke Roß kampfrichter@kanu-drachenboot.org.

Weiterbildung
Jeder ausgebildete Kampfrichter muss regelmäßig eine Weiterbildung besuchen.

Kampfrichter auf Regatten
Sollten Sie Kampfrichter für Ihre Veranstaltung benötigen oder haben Sie Fragen zu Aus- bzw. Weiterbildung wenden Sie sich bitte an Elke Roß kampfrichter@kanu-drachenboot.org.
 
 
Die Aufgaben und Einsatzbereiche der Kampfrichter sind sehr vielfältig. Die Wettkampfbestimmungen beschreiben folgende Tätigkeiten:

Boatsmarshall
kontrolliert die Teams, Boote und Paddel und achtet darauf, dass diese den Vorgaben der Wettkampfbestimmungen entsprechen.

Starter
ist für den ordnungsgemäßen Start der Rennen zuständig. Er ruft die Teams zum Start auf, richtet alle Boote auf gleicher Höhe aus und startet die Rennen. Er bedient die technische Starteinrichtung und beurteilt, ob der Start regelkonform erfolgt ist.

Strecken- und Wendenschiedsrichter
begleiten und beaufsichtigen die Rennen, achten darauf, dass alle Boote in ihren Bahnen bleiben, Abstände eingehalten werden und es nicht zu Behinderungen kommt.

Zielgericht
überwacht den Zieleinlauf der Boote, stellt mithilfe der Zieleinrichtung die Reihenfolge und Zeit der eintreffenden Boote fest.

Rennleitung
ist der Kopf des Kampfrichterstabes und für die ordnungsgemäße Durchführung der Regatta verantwortlich. Sie trifft in Zweifelsfällen Entscheidungen und verhandelt Proteste gegen Entscheidungen von Kampfrichtern.

Jury
ist das oberste Schiedsgericht für die Wettkämpfe und verhandelt Beschwerden gegen Entscheidungen der Rennleitung.
 

Kampfrichter kann nur sein, wer einem dem DKV angeschlossenen LKV angehört und mindestens 18 Jahre alt ist.

Jeder Drachenbootsport treibende Verein, der sich an Wettkämpfen beteiligt, sollte Kampfrichter ausbilden lassen und zu Einsätzen entsenden.

Der Kampfrichterstab jeder Regatta soll aus Kampfrichtern möglichst vieler verschiedener Vereine und LKV zusammengesetzt sein.
PARTNER
 
Plastics Europe