19.01.2021 | Kanu-Slalom

Augsburger Kanu-"Hall of Fame" am Olympiagelände

Baustelle am Eiskanal bekommt ein optisches Upgrade
Die Hall of Fame direkt am Wasser

Seit Mitte letzten Jahres ist der gesamte Olympiapark Augsburg im Zuge der Generalsanierung für die Öffentlichkeit gesperrt.

Das gesamte Areal wird sicherlich bis zum Frühjahr 2022 mit Holz- und Bauzäunen abgesperrt sein. Durch die Absperrung der Großbaustelle ergab sich eine ca. 200m lange Präsentationsfläche am Zaun.

Die beiden Augsburger Kanu-Vereine AKV und Kanu Schwaben konnten für ihre „erfolgreichsten“ Sportlerinnen und Sportler verschiedene aussagefähige Bilder aus unterschiedlichen Disziplinen beim Büro der Kanu WM 2022 der Stadt Augsburg einreichen. Man kann diese Auswahl ab heute am Bauzaun am Olympiagelände bei der „Hall of Fame“ bewundern.

Die Hall of Fame selbst umfasst ca. 10 Großplakate, ca. 200 cm breit und 200 cm hoch. Insgesamt werden an ausgewählten Stellen – bis hinauf zum Hochablass Bauzaun – insgesamt 52 Großplakate heute und morgen angebracht. Eine tolle Idee der Stadt Augsburg. So hat jeder Spaziergänger, Jogger, Skater, Radfahrer oder auch Paddler Gelegenheit, sich eine Anzahl der erfolgreichen Kanusportlern*Innen beim Vorbeigehen zu betrachten.

Von Marianne Stenglein

Der Bauzaun am Olympiagelände
Das Olympiagelände in Augsburg wird zum Hingucker
Die Werbung für die Kanu-Slalom WM 2022 darf nicht fehlen
Zurück zur Liste