Anerkennung akademischer Ausbildungen

Der Deutsche Kanu-Verband ermöglicht es Sportwissenschaftsstudenten sowie Sportlehramtsstudenten Inhalte aus Ihrem Studium für die Trainerausbildung anerkennen zu lassen, sodass abhängig von den Inhalten des Studiums vollständige Lizenzen erteilt werden können oder bestimmte Ausbildungsinhalte ausgelassen werden können. Im folgenden sind die grundsätzlichen Kriterien nach denen diese Anerkennung abläuft aufgeführt. Zudem wird an diesem Punkt auf den Bereich Hochschulkooperationen verwiesen, wo bereits bestehende Kooperationen des DKV mit Hochschulen in Bezug auf die Lizenzerlangung aufgeführt sind. 


Kriterien zur Lizenzvergabe / Anerkennung von Inhalten zur Lizenzerlangung nach akademischer Ausbildung:

  • Abschluss des sportwissenschaftlichen Studiums
    • Bachelor
    • Master
  • Schwerpunktvertiefungen im Kanu (Module werden vom DKV inhaltlich geprüft)
  • Leistungssportliche Laufbahn in einer der Kanu-Wettkampfdisziplinen
  • Wissenschaftliche Projekt- und/oder Abschlussarbeit mit der Thematik Kanuleistungssport
  • Übungsleitertätigkeit während des Studiums und Trainertätigkeit nach dem Studium

Erfüllung aller Kriterien: Vergabe A/B-Lizenz (Abhängig von Inhalten der spezifischen Ausbildung und der abgezielten Trainerarbeit)

Bei fehlenden Kriterien: Einzelfallentscheidung für Vergabe einer B/C-Lizenz oder Anerkennung von Teilleistungen für angestrebten Lizenzerwerb