Paddeln lernen

Reviere

Das Wassergesetz Deutschlands erlaubt das Befahren der natürlichen Gewässer mit Muskelkraft betriebenen Booten im Rahmen des wasserrechtlichen Gemeingebrauchs.

In erster Linie aus Naturschutzgründen gelten für diverse Flussabschnitte Befahrensregelungen. Eine Zusammenstellung der Befahrungsregeln finden Sie ebenso auf der DKV-Homepage.

Nicht jeder Flussabschnitt kann bei jedem Wasserstand mit dem Kanu befahren werden. Auskunft, ob der notwendige Mindestwasserstand aktuell erreicht wird, liefert Ihnen der Pegeldienst auf der Homepage des Deutschen Kanu-Verbandes (Freizeitsport/Gewässer) und des jeweiligen Landes-Kanu-Verbandes.

Ob ein Flussabschnitt landschaftlich reizvoll, kanutechnisch anspruchsvoll ist oder wo z. B. Gefahrenstellen oder Ein- und Ausstiegsstellen sowie Campingplätze am Fluss liegen, beschreiben unsere Gewässerführer. Das vollständige Angebot der DKV-Verlags GmbH finden Sie unter www.kanu-verlag.de . Hier erhalten Sie auch spezielle Gewässerkarten für Kanufahrer.


Gewässerführer - die Standardwerke für die Tourenplanung

Kanuwandern auf Flüssen, Bächen und Seen findet immer mehr Anhänger: Keine andere Freizeitbetätigung bietet eine solch einzigartige Verbindung zwischen Naturerlebnis und Sport auf dem Wasser. Doch wer sich mit seinem Kanu auf bislang unbekannte Flüsse und Seen begibt, braucht Informationen über das zu befahrene Gewässer. Eine gute Fahrtenplanung ist wesentliche Voraussetzung für eine gelungene Kanutour.

Die Gewässerführer des Deutschen Kanu-Verbandes sind die Referenzwerke für das Kanuwandern in Deutschland und im europäischen Ausland und haben sich mit einer Gesamtauflage von mehr als 300.000 verkauften Exemplaren bewährt. Herausgegeben vom größten Kanu-Verband der Welt mit 120.000 Mitgliedern, vereinen die DKV-Führer das Wissen und die Ortskenntnis erfahrener Kanuten. Unzählige ehrenamtliche Mitarbeiter aus Reihen des Deutschen Kanu-Verbandes haben dazu beigetragen, die DKV-Gewässerführer zu den wohl umfangreichsten und genauesten Kanubüchern ihrer jeweiligen Region zu machen.

Mit den DKV-Inlands- und Auslandsführern wurde ein System geschaffen, das weltweit seinesgleichen sucht. Dank einer klaren, einheitlichen Struktur finden sich zu jedem Gewässer alle relevanten Infos in übersichtlicher Form wieder. Geradezu unverzichtbar sind die DKV-Führer, wenn in einem Gebiet neue Ziele oder alternative Streckenabschnitte gesucht werden. Die DKV-Führer beschränken sich nicht nur auf einige besonders populäre Gewässerabschnitte, sondern zeigen auch weniger bekannte oder nur zeitweise befahrbare Gewässer auf.

Die DKV-Gewässerführer werden im Abstand von einigen Jahren neu aufgelegt. Dabei werden die oft zahlreichen Änderungen und Ergänzungen eingearbeitet, die sich etwa aufgrund von baulichen Veränderungen oder geänderten Befahrungsregelungen ergeben haben. Jeder Kanute, der Veränderungen gegenüber der Beschreibung bemerkt, hat die Möglichkeit, durch seine Hinweise die Zuverlässigkeit der DKV-Führer zu erhöhen.

Werbung


Info-Flyer