05.02.2019 | DKV

Bayerischer Landtag ehrt Oliver Bungers mit der Verfassungsmedaille

Der Bayerische Landtag hat im Maximilianeum verdiente Persönlichkeiten mit der Verfassungsmedaille in Gold und Silber ausgezeichnet. Insgesamt wurde sie 39 Mal vergeben, drei Mal in Gold, 36 Mal in Silber. Auch der Präsident des Bayerischen Kanu-Verbandes Oliver Bungers wurde mit der Verfassungsmedaille in Silber geehrt.
Ilse Aigner und Oliver Bungers / Foto: Rolf Poss

Der Bayerische Landtag will mit dieser Auszeichnung den Bürgerinnen und Bürgern seines Landes Dank sagen, die sich aktiv für die Werte der Bayerischen Verfassung engagieren. Landtagspräsidentin Ilse Aigner händigte die Medaillen in einer feierlichen Zeremonie im Senatssaal des Bayerischen Landtags aus. Sie betonte die Bedeutung bürgerlichen Engagements für eine freiheitliche Demokratie und dankte den diesjährigen Medaillenträgern für ihren Einsatz. „Ihr Engagement zeigt in eindrucksvoller Weise: Es gibt vielfältige Möglichkeiten, den Text unserer Verfassung mit Leben zu erfüllen. Der Bayerische Landtag will mit dieser Auszeichnung den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes Dank sagen, die sich aktiv für die Werte der Bayerischen Verfassung engagieren. Das war auch das Anliegen des Landtagspräsidenten Rudolf Hanauer, als er die Medaille im Jahr 1961 gestiftet hat.“

In seiner Festansprache „Aus Fehlern lernen – von der Bamberger Verfassung 1919 zur Bayerischen Verfassung 1946“ erinnerte Peter Küspert, Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs daran, dass eine Verfassung, so gut sie sein mag, ohne Menschen, die deren Werte leben, nicht von Bestand sein kann. „Die Verfassung von 1946 gründet auf früheren Verfassungen und vor allem auf den –guten und schlechten – Erfahrungen, die Bayern mit diesen Verfassungen gemacht hat. Eine dieser wesentlichen Erfahrungen ist, dass eine Verfassung nur dann dauerhaft Bestand haben kann, wenn es genügend Menschen gibt, die sie akzeptieren und notfalls verteidigen.“

Mit den neuen Ordensträgern haben damit seit 1961 insgesamt 355 Personen die Bayerische Verfassungsmedaille in Gold erhalten, die Verfassungsmedaille in Silber wurde dann 1159 Mal vergeben. Die Verfassungsmedaille ist damit der am seltensten vergebene Orden des Freistaats.

BKV-Präsident Oliver Bungers ist das erste Mitglied im Bayerischen Kanu-Verband, der diese seltene Auszeichnung erhalten hat. Es werden also nicht nur Politiker für ihr Engagement für die Verfassung ausgezeichnet, letztes Jahr unter anderen der ehemalige Profi-Fußballer Philipp Lahm.


Text: Bayerischer Landtag / Redaktion
Bildarchiv Bayerischer Landtag, Foto: Rolf Poss

Zurück zur Liste