30.01.2020 | DKV

DKV-Ehrenbrief für Lebensretter in der Nordsee

Den Ehrenbrief des Deutschen Kanu-Verbandes durften drei Seekajakfahrer, die im Juni 2019 als Retter in der Not zu Hilfe kamen, auf der Messe boot in Düsseldorf vor großem Publikum entgegen nehmen.
Die Lebensretter bekommen Applaus von der Ressortleiterin Breitensport Karin Hafke

Die DKV-Vizepräsidentin Isa Winter-Brand überreichte auf der Messe boot in Düsseldorf Thomas Gößler (Hamburg), Uwe Kersten (Hamburg) und Ulrich Komander aus Essen die Urkunden für ihren selbstlosen Einsatz als Lebensretter. Gößler, Kersten und Komander halfen drei anderen Paddler aus der brodelnden Nordsee vor Baltrum im Juni.

Ohne zu überlegen, kamen sie den in Not geratenen Kameraden zu Hilfe und brachten sie unbeschadet ans Ufer.
"Bei dieser Rettungsaktion konnten wir die oft geübten Techniken und das automatisierte gemeinsame Handeln einsetzen", so Thomas Gößler auf der Bühne in der World of Paddling.

Eindringlich empfohlen die erfahrenen Seekajaker, allen Paddlern sich mit den Rettungstechniken, wie z.B. der Wiedereinstieg ins Boot auf offenem Gewässer vertraut zu machen und sie wieder und wieder zu üben. Aber auch die Beobachtung des Wetters bei Fahrten ist eine Notwendigkeit, um das Verhalten anpassen zu können. "Man kann nur jedem Paddler der in Not gerät wünschen, dass er auf solch aufmerksame, mutige und erfahrene Paddelkameraden trifft", so Winter-Brand, die dem Trio im Namen aller Kanusportler auf der Bühne mit dem Ehrenbrief dankte.

Lebensretter mit Karin Hafke und Isa Winter-Brand
Zurück zur Liste