06.11.2019 | Stellenangebote

Der Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen sucht eine/n hauptberufliche/n Trainer/in (m/w/d) für Kanu-Rennsport

Möglichst zum 1. Januar 2020 möchte der Kanu-Verband NRW eine/n hauptberufliche/n Kanu-Rennsporttrainer/in einstellen. Diese/r soll am Landesleistungsstützpunkt in Ruhrgebiet-Mitte in Essen eingesetzt werden
Stellenausschreibung

Die Stelle wird zunächst befristet bis zum 31.12.2020.

 

Aufgaben:

- die Voraussetzungen im Training am Landesstützpunkt so gestalten, dass die Grundlagen für eine bestmögliche Leistungsentwicklung der dem Stützpunkt zugeordneten Kaderathleten im nationalen und internationalen Vergleich geschaffen werden

 

- auf der Grundlage der DKV-Rahmentrainingskonzeption die Planung, Durchführung, Koordination und Auswertung des Trainings der zugeordneten Kaderathleten in Abstimmung mit den Heimtrainern vornehmen und eine optimale Wettkampfbetreuung sicherstellen, dabei das Regionalkonzept bzw. die Inhalte der Zielvereinbarung des Verbandes umsetzen

 

- die trainingsbegleitende Betreuung der Kaderathleten absichern (duale Karriere, Sportmedizin, Dopingprävention, Leistungsdiagnostik, etc.)

 

- weitere Aufgaben im Kanu-Rennsport im Kanu-Verband NRW, z. B. die Betreuung einer Disziplingruppe und die Mitarbeit in der Ausbildung übernehmen

 

Mit einem abgeschlossenen leistungssportlich ausgerichteten sportwissen-schaftlichen Studium bzw. der Trainer-A-Lizenz Kanu-Rennsport oder mit einer vergleichbaren Qualifikation erfüllen Sie die Einstellungsvoraussetzungen.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen einschließlich Ihrem sportlichen Werde-gang senden Sie bitte bis zum 15.11.2019 an die

 

Geschäftsstelle des Kanu-Verbandes NRW

Friedrich-Alfred-Str. 25

47055 Duisburg

(0203/7381653

Mail: info@kanu-nrw.de

Zurück zur Liste