15.04.2021 | Parakanu

Deutsche Parakanuten bei der nationalen Sichtung

Am Samstag starten die deutschen Parakanuten mit der nationalen Sichtung in die Wettkampfsaison.
Katharina Bauernschmidt paddelt im V1

Auf der Wedau in Duisburg geht es dann von 8 Uhr bis 14.30 Uhr um die Plätze in der Nationalmannschaft. Und das bedeutet in diesem Jahr, um die Plätze für die Paralympics in Tokio. Deutschland hat 2019 bereits 4 Startplätze für Tokio erkämpft. Beim Weltcup und Paralympic Qualifier Anfang Mai in Szeged/ Ungarn sollen noch mehr dazu kommen. Diese Plätze sind jedoch nicht Personen-gebunden. Wer bis zur endgültigen Nominierung die Nase vorn hat, wird dann nach Tokio fahren.

16 Sportler und Sportlerinnen haben für die Rennen gemeldet. Neben den erfolgreichsten Athleten aus den letzten Jahren, Edina Müller (KC Hamburg), Tom Kierey ( KC Borussia Berlin) oder Ivo Kilian ( Hallescher KC 54) werden auch junge Nachwuchstalente an den Start gehen. Neben der 19-jährigen Felicia Laberer und dem 20-jährigen Johannes Pietzsch (beide Aktiv e.V. Stahnsdorf) werden die erst 16-jährigen Johanna Pflügner vom Halleschen KC 54 und Felix Höfner (DHfK Leipzig) versuchen, in ihren Startklassen für Furore zu sorgen.

Anja Adler, SV Halle und Starterin in der Kl2, sagt zum Saisonstart: „ Ich freue mich sehr darauf, dass die Wettkämpfe endlich losgehen. Die Vorbereitungen liefen bisher recht gut, auch wenn der Winter ausgerechnet in diesem Jahr weniger paddeln ermöglichte. Im Moment hoffe ich vor allem, dass der Saisonplan mit allen Wettkämpfen so stattfinden kann.“

„Beim letzten Lehrgang haben alle anwesenden Parakanuten bereits sehr gute Leistungen gezeigt. Daher sehe ich zuversichtlich der Sichtung und den kommenden Qualifikationsrennen entgegen.“ Meinte Bundestrainer André Brendel kurz vor den Duisburger Rennen.

Neben den paralympischen Startklassen werden in Duisburg auch Sportler in den nicht-paralympischen Startklassen um Bestzeiten und einen Platz in der Nationalmannschaft kämpfen. Denn neben den Paralympics stehen in diesem Jahr noch die Europameisterschaften in Duisburg und die Weltmeisterschaften in Kopenhagen/Dänemark an.
 

Ergebnisse 
https://results.imas-sport.com  

Zurück zur Liste