17.09.2020 | Kanu-Slalom

Die besten Nachwuchspaddler fahren zur EM nach Krakau

Bei den nationalen Qualifikationswettkämpfen gab es einige Überraschungen.
Lennard Tuchscherer. Foto: Uta Büttner

Die besten U23-Paddler

Einige junge Canadier-Spezialisten haben sich gut präsentiert. Wie beispielsweise der U23-Fahrer Lennard Tuchscherer aus Leipzig, der die nationalen U23-Wettkämpfe vor Florian Breuer aus Augsburg gewann. In der U23-Konkurrenz „waren beide sehr souverän“, sagte Bundesnachwuchstrainer Eric Mendel, der inzwischen aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt hat. Sehr erfreut sei er auch über den erst 19-jährigen Julian Lindolf aus Augsburg, der den Anschluss an den U23-Bereich schaffte.

Im K1-Herrenbereich muss sich der DKV keine Sorgen machen. Die U23-Fahrer Thomas Strauß, Lukas Stahl und Noah Hegge haben sich auch im Seniorenbereich stark präsentiert.

Bei den Kajakfahrerinnen setzte sich neben erwartungsgemäß Elena Apel auch Selina Jones durch. „Positiv aufgefallen ist Andrea Herzog. Als eigentlich C1-Spezialistin zeigte sie auch im Kajak-Einer ihr extremes Wassergefühl“, resümierte Mendel. In der U23-Canadier-Damenkonkurrenz gewannen wie erwartet Herzog und Apel vor Zoe Jakob.

Bei den Junioren gab es einige Überraschungen

Im Kampf um einen Startplatz bei der Junioren-EM, die gleichzeitig mit der U23-EM ausgefahren wird, haben einige junge Fahrerinnen auf sich aufmerksam gemacht. Wie beispielsweise K1-Paddlerin Antonia Plochmann oder die erst 15-jährige Paulina Pirro, sagte Mendel. Beide platzierten sich vor der an Nummer eins erwarteten Emily Apel. Bei den K1-Junioren ist die Leistungsdichte sehr hoch, trotzdem konnte sich Doppelstarter und Favorit in der C1-Disziplin Benjamin Kies auch im K1 für das Juniorteam qualifizieren. „Insgesamt haben wir langfristig gesehen ein junges, sehr perspektivreiches Juniorteam“, sagte der scheidende Bundesnachwuchstrainer. Denn für sein Referendariat musste er das Amt ab 14. September niederlegen.

Junioren- und U23-Europameisterschaften noch im Plan

Die Nachwuchs-EM soll vom 1. bis 4. Oktober im polnischen Krakau stattfinden.
 

Ergebnisse Nationale Qualifikation, U23-EM-Starter:
C1-Damen: Andrea Herzog (Leipzig), Elena Apel (Augsburg), Zoe Jakob (Schwerte)
K1-Damen: Elena Apel (Augsburg), Selina Jones (Augsburg), Franziska Hanke (Augsburg) - Andrea Herzog hatte den 3. Platz belegt, wird aber nicht starten)
K1-Herren: Noah Hegge (Augsburg), Lukas Stahl (Hanau), Thomas Strauß (Augsburg)
C1-Herren: Lennard Tuchscherer (Leipzig), Florian Breuer (Augsburg), Julian Lindolf (Augsburg)

Nationale Qualifikation, EM-Junioren-Team:
K1 Herren: Julian Bolte, Benjamin Kies, Amos Uebbing
K1 Damen: Antonia Plochmann, Paulina Pirro, Emily Apel
C1 Herren: Benajmin Kies, Franz Gosse, Konrad Ginzel
C1 Damen: Zola Lewandowski, Lucie Krech, Jannemien Panzlaff

Fotos: Uta Büttner

 

Florian Breuer
Julian Lindolf
Noah Hegge
Lukas Stahl
Thomas Strauß
Zoe Jakob
Selina Jones
Zurück zur Liste