03.06.2022 | Akademie des Kanusports

Erfolgreiche Lizenzfortbildung von C- und B-Trainern und -Trainerinnen auf Rügen

Trainer und Trainerinnen im Kanu-Freizeitsport und -Drachenboot haben sich fortgebildet.
Alle Augen auf Ausbildungsleitung Bernd Bolder (Foto: Oliver Bungers)

Vom 27.-29.05.2022 wurde in der Wassersportschule in Dranske auf Rügen mit 12 Teilnehmenden die Fortbildung in den Disziplinen Drachenboot, Outrigger und Stand-Up-Paddling durchgeführt. Am Freitag und Samstagvormittag waren die Wetterverhältnisse für die angereisten Teilnehmenden aus Bayern, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern sehr ungünstig, so dass das Programm entsprechend umgestellt werden musste. Sowohl für die Teilnehmenden, als auch für die Ausbildenden stellte das jedoch kein Problem dar - zumal die Aussichten für den Nachmittag und Sonntag besser werden sollten.

 

Ute Lüdke, Bernd Bolder und Florian Krämer waren sowohl kompetente, als auch freundliche Ausbildende. Da die Altersspanne der Teilnehmenden und auch die gesammelten Erfahrungen in den einzelnen Disziplinen sehr groß war, stellte sich das Ausbilder-Team sehr gut darauf ein. Alle waren mit Spannung und Freude in den Praxiseinheiten bei der Sache. Die Theorie kam auch nicht zu kurz; was sowohl die Einführung vor den Praxiseinheiten, Ausführungen zur Struktur der Trainereinteilung in den Bereichen Leistungs- und Breitensport und den Europäischen Paddel-Pass von André Rusch betraf.

 

Der rege Austausch war für alle erweiternd und gewinnbringend.

 

Das war vor allem für das Drachenboot günstig und notwendig. Selbst die „Ältesten“ mit 87 und 80 Jahren hatten Spaß und freuten sich über die Erweiterung der Sichtweisen und den Erfahrungen der anderen Sportler und Sportlerinnen und deren Wirken in ihren Sportvereinen. Alle waren sich einig wie wichtig solche Fortbildungen sind; besonders um Bekanntes wieder ins Gedächtnis zu rufen und die Sicherheit aller Sportler und Sportlerinnen zu gewährleisten. Aufgrund des hohen Altersdurchschnitts war allen klar, dass nicht nur die Gewinnung neuer Sportler und Sportlerinnen für die Vereine, sondern auch die neuer Trainer und Trainerinnen für den Fortbestand der Sportart Kanu wichtig sind.

 

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung auf Rügen – die Teilnehmenden bedanken sich herzlich für die erfolgreiche Umsetzung.

 

Text: Harry Hahne (Teilnehmer)

Zurück zur Liste


Letzte News

05.12.2022 | Akademie des Kanusports
25.11.2022 | Akademie des Kanusports
21.11.2022 | Akademie des Kanusports
04.11.2022 | Akademie des Kanusports
25.10.2022 | Akademie des Kanusports
07.09.2022 | Akademie des Kanusports
01.09.2022 | Akademie des Kanusports