11.01.2022 | Kanu-Rennsport

Jan Vandrey beendet sportliche Karriere

Der Held von Rio sagt dem Leistungssport Adieu
Sebastian Brendel (l.) und Jan Vandrey im Jahr 2016 (Bild: Ute Freise)

Wie Phönix aus der Asche fuhr der Canadierfahrer 2016 zum Olympiasieg. Ein Erfolg, der für ihn nicht nur angenehm war. Nun hat der 30-Jährige einen endgültigen Schlussstrich gezogen.

Den Schritt, den Jan Vandrey nun gegangen ist, hatte er beinahe schon 2015 gesetzt. „Zum Glück nur beinahe”, sagt er und lacht. Denn sonst wäre dem Kanuten der größte aller Sporterfolge verwehrt geblieben. 2016 gewann der heute 30-Jährige zusammen mit seinem Vereinskollegen vom KC Potsdam im OSC, Sebastian Brendel, die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio. „Das erlebt zu haben, macht mich stolz und dankbar”, sagt Vandrey. „Es ist ein Moment, den mir niemand mehr nehmen kann.” Weitere Triumphe werden nicht hinzukommen. Der Canadierfahrer hat seine Karriere jetzt für beendet erklärt.


Weiterlesen in der Meldung des Sportbuzzers (Märkische Allgemeine Zeitung) mit freundlicher Genehmigung von Tobias Gutsche: https://www.sportbuzzer.de/artikel/held-von-rio-potsdamer-kanu-olympiasieger-jan-vandrey-beendet-karriere/

Liebling der Massen - Jan Vandrey feiert seinen Vorlaufsieg bei den Finals 2019 in Berlin (Bild: Henning Schoon)

Zurück zur Liste