01.06.2021 | Die Finals

Kanu-Wettkämpfe in Duisburg mit 500 Zuschauern

Lockerungen im Rahmen der „Finals 2021 Rhein-Ruhr | Berlin“ für Zuschauer.
Kanu-Rennsport in Duisburg (Archivbild Oliver Strubel)

Für die Wettkämpfe der „Finals“ auf der Regattastrecke am Donnerstag, 3. Juni 2021, und am Sonntag, 6. Juni 2021, wurde auf Anfrage bei der Stadt Duisburg mitgeteilt, dass eine Anzahl von 500 Zuschauern zugelassen werden könne. Daraus folgend hat der Organisationsstab kurzfristig die Sicherheitsmaßnahmen neu strukturiert, sodass an diesen beiden Tagen die Kanu-Fans auf der Tribüne wieder willkommen sind. 

„Das sind endlich gute Nachrichten für unsere Veranstaltungen“, so DKV-Präsident Thomas Konietzko. „Wir können uns auf hochkarätige Wettkämpfe in Duisburg freuen. Das wollen wir natürlich am liebsten auch einem Live-Publikum zeigen. Vor zwei Jahren kamen zu den Finals mehrere Tausend Menschen. Dann sind 500 ein kleiner, aber guter Anfang.“

Die Zuschauer können am Donnerstag und Sonntag in den Blöcken neben der Ehrentribüne Platz nehmen. Der Eintritt ist kostenlos. Einlass ist am Donnerstag und am Sonntag jeweils ab 9 Uhr. 

Allerdings wird ein zertifizierter, negativer Test nötig sein. Außerdem besteht eine Maskenpflicht im Eingangsbereich und auf der Tribüne. Zur Kontaktnachverfolgung muss jeder Besucher Name und Anschrift hinterlegen. Zur schnelleren Abwicklung am Eingang empfiehlt das Organisationskomitee die Luca-App, wodurch Nutzer QR-Codes scannen und sich so an Orten mit dem Smartphone ein- und auschecken können.

Weitere Informationen zu den Finals unter: https://www.kanu.de/WETTKAMPF/DIE-FINALS-78467.html

Zurück zur Liste