14.06.2018 | Kanu-Rennsport

Katrin Wagner-Augustin mit Brandenburger Verdienstorden geehrt

Durch die am 13. Juni 2018 von Ministerpräsident Dietmar Woidke vorgenommene Auszeichnung der ehemaligen Kanu-Rennsportlerin und jetzigen Nachwuchstrainerin Katrin Wagner-Augustin mit dem Brandenburger Verdienstorden wurde eine Persönlichkeit geehrt, die zu den erfolgreichsten Sportlerinnen des Landes zählt.

Die 40-jährige Trägerin des Silbernen Lorbeerblattes, deutsche Fahnenträgerin zur Abschlussveranstaltung der Olympischen Spiele 2008 in Peking  und zweifache Brandenburger Sportlerin des Jahres kann auf die beachtliche Bilanz von 64 bei internationalen Meisterschaften im Leistungsklassenbereich errungenen Medaillen verweisen. Dazu zählen u.a. vier Olympiasiege sowie zehn Welt- und dreizehn Europameistertitel.

Im Kanu-Trainingsstützpunkt Geltow hatte Katrin  zusammen mit ihrer Schwester Grit das Kanufahren erlernt. Das von Uwe Felix trainierte 14-jährige Paddeltalent, wechselte im März 1992 mit den Kanusportlern der SG Geltow zu der in Kanu-Club Potsdam umbenannten Kanuabteilung des OSC Potsdam Luftschiffhafen e.V. und wurde hier anfänglich von Trainer Ralph Welke betreut.
Bereits zwischen 1993 und 1995 gewann Katrin Wagner mit vier Titeln bei Juniorenweltmeisterschaften ihre ersten internationalen Medaillen. Dem schloss sich eine nahezu zwei Jahrzehnte andauernde und beispielhafte Karriere in der Leistungsklasse an.
Nach Beendigung ihrer sportlichen Laufbahn als Aktive erwarb die inzwischen glücklich mit dem ehemaligen Kanusportler Lars Augustin verheiratete  zweifache Mutter im Jahr 2015 das Trainerdiplom an der Sporthochschule in Köln.

Seit Anfang 2017 ist Katrin Wagner-Augustin als Trainerin im Bundes-/ Landesstützpunkt Potsdam Kanu-Rennsport tätig, um ihre umfangreichen praktischen Erfahrungen und theoretischen Kenntnisse dem Nachwuchs zu vermitteln. In der diesjährigen Saison betreut sie die Canadierfahrer des Juniorenbereiches, von denen einige Sportler berechtigte Hoffnungen auf einen erfolgreichen Start bei den Junioren-Weltmeisterschaften hegen.

Von Günter Welke
Bild mit freundlicher Genehmigung: www.brandenburg.de


Aus der Pressemitteilung des Landes Brandenburg:
"Katrin Wagner-Augustin ist eine Kanutin der Extraklasse, die zu den 100 erfolgreichsten Olympiastartern aller Zeiten gehört. Zwischen 2000  und 2012 gewann die Sportlerin aus dem Potsdamer Luftschiffhafen bei vier Olympischen Spielen vier Gold-, eine Silber und eine Bronzemedaille. Von Welt- und Europameisterschaften brachte sie ebenfalls Edelmetall nach Hause und wurde so überall in der Welt zu einer exzellenten Botschafterin des Landes.  Seit 2017 kümmert sich die Sportsoldatin bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr um den Nachwuchs und gibt ihren reichen Erfahrungsschatz an Paddeltalente weiter. Darüber hinaus engagiert sie sich ehrenamtlich für Veranstaltungen im Kanubereich."

Zurück zur Liste