03.11.2021 | Akademie des Kanusports

Maren Knebel - von der Weltmeisterin zur Diplom-Trainerin

Die Kanu-Rennsportlerin aus Karlsruhe schließt ihr Diplom-Trainer-Studium erfolgreich ab.
Maren Knebel im Hafen in Karlsruhe

Maren Knebel, ehemalige erfolgreiche  Athletin  der Nationalmannschaft im Kanu-Rennsport, ist seit ihrer Kindheit dem Kanu-Sport verbunden. Als junge Athletin paddelte sie sehr erfolgreich für die Rheinbrüder Karlsruhe zu nationalen und internationalen Erfolgen. 2007 krönte sie ihre Karriere mit 2x Gold zu Weltmeisterschaften in Duisburg.

Seit sieben Jahren arbeitet sie in ihrem Heimatverein am Bundesstützpunkt Karlsruhe als Trainerin und kombinierte ihr Erfahrungswissen mit der Lizenzausbildung des DKV zur DOSB Trainerin A. 

Maren Knebel wollte sich auch im Bereich der Trainertätigkeit weiterentwickeln. So absolvierte sie seit 2018 bis September 2021 neben der herausfordernden Trainertätigkeit  ein Studium an der Trainerakademie Köln des DOSB. 

Das Diplom-Trainer-Studium (DTS) an der Trainerakademie Köln des Deutschen Olympischen Sportbundes ist als vierte und höchste Lizenzstufe integraler Bestandteil der Rahmenrichtlinien für Qualifizierung im Bereich des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Das berufsintegrierte Studium ist mit seinem spezifischen Profil zielgerichtet auf die Erfordernisse der Leistungssportpraxis ausgerichtet. Das dreijährige Diplom-Trainer-Studium ermöglicht durch seine modulare, flexible Organisation die Vereinbarkeit zwischen beruflicher Trainertätigkeit im Leistungssport auf der einen Seite und den Anforderungen des Studiums auf der anderen Seite.

In dem organisatorisch, inhaltlich und didaktisch-methodisch einzigartigem Studienkonzept werden in Kooperation mit den Spitzenverbänden Trainerexperten entwickelt, die in der Lage sind die komplexen Anforderungen die der modernen Spitzen- und Leistungssports an seine Trainerinnen und Trainern stellt, erfolgreich zu bewältigen.

Mit der sehr erfolgreichen Absolvierung der letzten Prüfung im September 2021 in Form einer mündlichen Prüfung kann sich Maren nun mit dem Titel  „Diplom-Trainerin/Diplom-Trainer des Deutschen Olympischen Sportbundes“ schmücken, welche als höchste staatliche Ausbildung für Trainerinnen und Trainer in Deutschland angesehen wird. In ihrer Studiengruppe war sie sehr beliebt und sorgte für ein freundschaftliches Miteinander der Trainerstudierenden während der Ausbildungswochen in Köln. 

Liebe Maren, wir gratulieren dir zu deinem Abschluss und wünschen dir als Trainerin sehr viel Erfolg in der Arbeit mit deinen Athletinnen und Athleten.

Wer mehr über die Trainerakademie Köln wissen möchte kann sich gern unter https://www.trainerakademie-koeln.de/diplom-trainer-studium informieren.

 

Über das aktuelle Diplom-Trainer-Studium

Bewerbungsfrist für den Studiengang Diplom-Trainer-Studium (DTS) 30 bis Ende März 2022. Die Ausschreibung befindet sich ab dem Beginn des Jahres 2022 auf der Homepage https://www.trainerakademie-koeln.de als auch auf der Homepage des DKV. 

Um ein Studium an der Trainerakademie Köln zu beginnen, sollte man sich zunächst mit folgenden Stellen in Verbindung setzen:

ihrem Spitzenfachverband oder dem Landesssportbund ihres Bundeslands.

Voraussetzungen für die Zulassung zu den Studiengängen an der Trainerakademie sind u. a.:

  • die Fachoberschulreife,
  • der Besitz der Lizenz Trainer-A Leistungssport,
  • die ausdrückliche Befürwortung durch den zuständigen Spitzenverband,
  • umfangreiche praktische Trainertätigkeit.

Das Diplom-Trainer-Studium ist als dreijähriger, berufsintegrierter Studiengang mit einem Workload von 5400 LE konzipiert. Monatliche Präsenzphasen sind in die berufliche Tätigkeit der Trainerinnen und Trainer im Leistungs- und Spitzensport integriert und werden durch eine virtuelle Begleitung auf der Lernplattform www.trainer-im-leistungssport.de ergänzt.

Der Diplom-Trainer-Abschluss ist damit dem akademischen Grad eines Bachelor of Art gleichwertig“, vor dem Hintergrund der notwendigen und gewollten Spezifik aber nicht „gleichartig“.
Außerdem ergeben sich für die Absolventinnen und Absolventen der Trainerakademie mit dem erfolgreichem Abschluss des Diplom-Trainer-Studiums  eine Vielzahl von weiterführenden Qualifizierungsmöglichkeiten.

Der Damen K4 von 2007 mit Carolin Leonhardt, Conny Wassmuth, Katrin Wagner-Augustin und Maren Knebel (v.r.) gewann den Weltmeistertitel über 200 und 500m.

Zurück zur Liste