10.08.2022 | Kanu-Slalom

Nachwuchsteam startet in die Europameisterschaft

Im tschechischen České Budějovice (Budweis) wurden gestern Abend mit einer beeindruckenden Feier die Junioren und U23 Europameisterschaften eröffnet. Das Deutsche Team möchte an die Erfolge der WM anknüpfen.
Eröffnungsfeier der Junioren & U23 EM

Ziemlich genau einen Monat nach den Weltmeisterschaften im italienischen Ivrea geht das deutsche Nachwuchs-Nationalteam ab morgen bei der Kontinentalmeisterschaft an den Start. Seit Donnerstag trainiert die junge Mannschaft auf der Wildwasserstrecke, die – wie so oft in Tschechien – neben einer Wehrstufe künstlich erbaut wurde. Den Deutschen Athletinnen und Athleten ist der Kurs jedoch nicht unbekannt. Bereits mehrfach in den vergangenen Jahren richtete der Deutsche Kanu Verband einen Wettkampf der Deutschland-Cup-Serie auf der Moldau aus. Zwar verfügt die Wettkampfstrecke nur über ein vergleichsweise geringes Gefälle und damit eine niedrigere Fließgeschwindigkeit des Wassers, als an vielen anderen Orten – dennoch hält auch dieser Kurs einige Knackpunkte bereits, wobei es insbesondere einmal mehr auf die Streckenaushängung ankommen wird. Wie genau diese für die Qualifikationsrennen aussehen wird, erfahren die Athleten am heutigen Nachmittag bei der Streckenvorfahrt.

 

Bereits am gestrigen Abend wurde die Veranstaltung am angrenzenden kleinen Hafen feierlich eröffnet. Mit einem beeindruckenden Programm aus Seilakrobatik und Feuerkunst in einer malerischen Kulisse während des Sonnenuntergangs und später bei Mondschein ließen sich die Veranstalter nicht anmerken, dass ein Wettkampf in dieser Größenordnung für sie eine Prämiere darstellt.

 

Als Ziel für diese EM möchte das deutsche Team an die Erfolge des Jahreshöhepunktes anschließen und hofft, hier und da vielleicht ein bisschen mehr das Glück auf seiner Seite zu haben. Lucie Krech (LKC Leipzig/C1w Junioren), Paulina Pirro (KSV Bad Kreuznach/K1w Junioren) und Charlotte Wild (BSV Halle/Extreme Slalom K1w Junioren) gewannen jeweils WM-Bronze. In den Mannschaftsrennen gab es zusätzlich zwei Silber- und eine Bronzemedaille. Bei der U23-Altersklasse verspasste Lennard Tuchscherer (LKC Leipzig/C1m) das Podium als Viertplatzierter nur knapp. Allerdings sehen sich die Deutschen auch annähernd mit den gleichen Konkurrenten konfrontiert, wie bereits vier Wochen zuvor. Lediglich der Titel bei den Canadier Einer Junioren ging dort an den Australier Mark Crosbee – alle anderen Podiumsplatzierungen blieben auf dem europäischen Kontinent. Dafür tritt jedoch das Deutsche Team mit veränderter Besetzung an. Tim Bremer (KST Rhein-Ruhr) musste bei der WM krankheitsbedingt noch passen, kann nun aber seinen Platz bei den U23 Kajak-Herren neben Joshua Dietz (RKV Bad Kreuznach) einnehmen. Das Trio wird ergänzt um den Schwerter Jonas Büchner. Eigentlich noch in seinem letzten Jahr als Junior, bekommt er hier nun schon einmal die Chance, bei der nächsthöheren Altersklasse mitzufahren. Enrico Dietz (RKV Bad Kreuznach) und Christian Stanzel (AKV Augsburg), die bei der WM als Ersatzboote in die U23 hochgestuft wurden, können nun in der originären Altersklasse als Junioren ihr Können unter Beweis stellen. Aufgrund der Vorgaben des Verbandes über einen Leistungsnachweis bei der WM im letzten Junioren-Jahr scheiden Lena Götze (LKC Leipzig/C1w) sowie Louis Paaschen (BSV Halle/C1m) und Franz Gosse (LKC Leipzig/C1m) ebenfalls aus dem Team aus und werden durch Paulina Pirro (C1w) sowie Felix Sachers und Niels Zimmermann (beide LKC Leipzig/C1m) ersetzt.

 

Text & Fotos: Philipp Reichenbach

Teamaufstellung:

K1m U23: BUECHNER Jonas (GER/KVS Schwerte) | DIETZ Joshua (GER/RKV Bad Kreuznach) | BREMER Tim (GER/KST Rhein-Ruhr)

K1w U23: APEL Emily (GER/KSA Augsburg) | HANKE Franziska (GER/AKV Augsburg) | PLOCHMANN Annkatrin (GER/SGV Nuernberg-Fuerth)

C1m U23: LINDOLF Julian (GER/KSA Augsburg) | KIES Benjamin (GER/BSV Halle) | TUCHSCHERER Lennard (GER/LKC Leipzig)

C1w U23: SUESS Hannah (GER/KSA Augsburg) | PANZLAFF Jannemien (GER/KVS Schwerte) | JAKOB Zoe (GER/KVS Schwerte)

 

K1m Junioren: KONRAD Marten (GER/WSC Dormagen) | DIETZ Enrico (GER/RKV Bad Kreuznach) | STANZEL Christian (GER/AKV Augsburg)

K1w Junioren: PIRRO Paulina (GER/KSV Bad Kreuznach) | WILD Charlotte (GER/BSV Halle) | KRECH Lucie (GER/LKC Leipzig)

C1m Junioren: ZIMMERMANN Niels (GER/LKC Leipzig) | SACHERS Felix (GER/LKC Leipzig) | BORRMANN Ben (GER/BSV Halle)

C1w Junioren: PIRRO Paulina (GER/KSV Bad Kreuznach) | RAPPE Kimberley (GER/LKC Leipzig) | KRECH Lucie (GER/LKC Leipzig)

 

Zeitplan:

Donnerstag, 11.08.2022

09:00 – 14:30    Qualifikation (1./2. Lauf) Kajak Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

15:35 – 18:00    Mannschafts-Finale Kajak Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

 

Freitag, 12.08.2022

08:45 – 12:30    Qualifikation (1./2. Lauf) Canadier Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

13:30 – 15:25    Mannschafts-Finale Canadier Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

 

Samstag, 13.08.2022

08:30 – 11:15    Semifinale Kajak Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

12:30 – 14:30    Finale Kajak Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

16:10 – 18:10    Zeitläufe Extreme Slalom männlich/weiblich U23 & Junioren

 

Sonntag, 14.08.2022

08:30 – 10:45    Semifinale Canadier Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

11:30 – 13:00    Finale Kajak Einer männlich/weiblich U23 & Junioren

15:00 – 17:00    Viertel-, Halb- & Finale Extreme Slalom männlich/weiblich U23 & Junioren

Zurück zur Liste