Portrait - Lisa Jahn

Interview mit Lisa Jahn vor der Abreise nach Japan

"Ich liebe, liebe, liebe den K4 500m. Leider kann ich den nicht mehr fahren"

Interview mit Finn Eidam
Foto: Thomas Lohnes

Bunte Fragen rund um den Sport

Seit wann paddelst du schon?

Seit Herbst 2004 

Wie bist du zum Kanusport gekommen?

Mein erster Trainer kam in die Schule und hat Kanurennsport vorgestellt

In welchem Verein und auf welchem Gewässer hast du das Paddeln erlernt?

Bei der Turngemeinde in Berlin in Oberspree auf der Spree

Wer hat dich in deiner sportlichen Karriere am meisten geprägt? Warum?

Auf jeden Fall Lars Kober! Er hält es schon seit 2011 mit mir in seiner Trainingsgruppe aus und ich würde jetzt mal sagen, dass es seitdem erst wirklich Leistungssport geworden ist. Von ihm habe ich so viel gelernt und ohne Lars und unserer TG würde ich jetzt nicht da sein, wo ich bin!

 

Mit wem wolltest du schon immer mal K2/C2 fahren?

K2 mit Sabrina Hering-Pradler und C2mix mit Tim Hecker

Foto: Finn Eidam

Fragen zum Wettkampf

Auf welcher Regattastrecke bestreitest du am liebsten ein Rennen? Warum?

Ich mag die Strecke in München unglaublich gern. Das blaue Wasser vermittelt ein kleines bisschen Urlaubsfeeling, das Wasser ist hart und man merkt jeden kraftvollen Schlag und dort hab ich meinen ersten Deutschen Meister Titel gewonnen. Sowohl im Kajak wie im Canadier, fällt mir dabei auf!

 

Was darf in deiner Wettkampfvorbereitung nicht fehlen? Warum?

Trainingseinheiten wo man Selbstbewusstsein gewinnen kann! Es gibt nichts schlimmeres als nur mit Selbstzweifeln in den Wettkampf zu gehen. 

Welcher Rennabschnitt (Start, Mittelstück, Endspurt) gefällt dir am liebsten? Warum?

Beim Start tut es noch am wenigstens weh aber im Endspurt ist es fast vorbei. Also eigentlich ist nur das Mittelstück mein Endgegner ;)

Welche Disziplin fährst du am liebsten? (z.B. K2 500m)

Ich liebe, liebe, liebe den K4 500m. Leider kann ich den nicht mehr fahren

Wie bereitest du dich auf ein Rennen vor? Hast du Rituale? Wenn ja, welche?

Immer den selben Ablauf, Einfahren, Erwärmen/ Konzentration, direkte Rennvorbereitung auf dem Wasser. 

Foto: Thomas Lohnes

Fragen zum Olympia

Welche Besonderheiten gab es in der Olympiavorbereitung für dich persönlich (abgesehen von Corona)? (z.B. besondere Ernährung, anderes Training)

Ich habe angefangen meinen Zuckerkonsum sehr zu reduzieren und habe damit gute Erfahrungen gemacht.

Dein Ziel in Tokio?

Meine Bestleitung abrufen!

Wer wird dein/euer stärkster Konkurrent im Kampf um die Medaillen sein?

Einige andere Nationen wie China, Ukraine, Ungarn, Canada. Letztendlich werden wir das erst in Tokio sehen.

Wie würdest du einen Olympiasieg feiern?

Darüber mache ich mir jetzt noch keine Gedanken und dann vermutlich auch nicht mehr, sowas passiert!

Auf was freust du dich in Japan am meisten?

Gern hätte ich jetzt gesagt auf die freundlichen Menschen und die japanische Kultur nur werden wir davon so gut wie nichts mitbekommen. Ich hoffe sehr, dass wir im olympischen Dorf etwas von dem japanischen Flair erleben können und bin einfach unglaublich gespannt was uns erwartet.

Was erwartest du von den Olympischen Spielen in Tokio?

Besondere Momente in einer ganz besonderen Zeit

Foto: Thomas Lohnes

Fragen zum Training

War die Verschiebung der Olympischen Spiele für dich eher ein Vor- oder Nachteil? Erkläre bitte kurz warum.

Durch meinen Wechsel in den Canadier Ende 2016 war es für mich in erster Linie ein Vorteil, da ich mehr Zeit gewonnen habe. Unvorhersehbare Dinge, wie Verletzungen können aber jederzeit passieren, selbstverständlich hatte ich davor auch Angst!

Was ist deine Lieblingstrainingseinheit in der Wettkampfvorbereitung?

Die Vorbelastung, aber nur in Verbindung mit einer guten Zielzeit ;)

Zu welcher Tageszeit trainierst du am liebsten und warum?

Ich liebe es in den Sonnenuntergang zu fahren, meist ist es dann ruhig auf dem Wasser und man kann den Moment vollkommen genießen!

Was darf im Training für dich persönlich nicht fehlen?

Der Spaß und Drang nach Selbstoptimierung. Fällt das weg sollte ich mir wirklich Gedanken machen, ob ich noch den richtigen Weg gehe

Foto: Finn Eidam

Persönliche Fragen

Was ist deine größte persönliche Veränderung seit 2016?

Die Frage habe ich eigentlich schon beantwortet, 2016 bin ich noch im Kajak am Start gewesen und K1 200m zur U23 WM gefahren.

Was ist dein emotionalster sportlicher Moment?

Ich muss zwei nennen !
Im Kajak, 2015, als wir U23 Weltmeister geworden sind, da mein Opa kurz vor seinem Tod sagte „wenn Lieschen erstmal Weltmeisterin ist“, ich glaube er war einer meiner größten Fans und ich wollte ihm unbedingt diesen Wunsch erfüllen.
Der andere war meine Silbermedaille bei den European Games. Das war mein Schlüsselmoment den richtigen Weg gegangen zu sein!

 

Was ist deine bitterste sportliche Erfahrung?

Es ist und bleibt unfaires Verhalten, welches nicht auf rein sportlicher Leistung basiert. Aber alles hat Vor- und Nachteile, das habe ich auf jeden Fall gelernt!

 

Welche Pläne hast du für die Zeit nach den Olympischen Spielen?

Nach einer kurzen Verschnaufpause hoffe ich den Aufstieg in den gehobenen Dienst bei der Bundespolizei anzutreten. Ansonsten ist endlich wieder Skiurlaub geplant!

 

Wen würdest du nach einem Olympiasieg als Erstes anrufen?

Keine Ahnung, ob ich da telefonieren könnte aber vermutlich meine Familie. 

 

Wie verarbeitest du eine Niederlage?

Das hängt von der Art der Niederlage ab! Ich bin manchmal eine „Heulsuse“ aber Versuche trotzdem schnell meine Fehler zu analysieren und als Ressource zu sehen.

Fragen zum Material

Bootsmarke/Bootstyp: Plastex Fighter XS

Paddelmarke/Paddeltyp: FES, ich glaube die Fläche hat sogar meinen Namen ;)


Lisa Jahn


 

Zurück zur Liste

Persönliche Daten

Geburtsdatum 25.02.1994
Geburtsort Berlin
Wohnort Berlin
Bootsklasse Kajak
Kanusport seit 2004 (Canadier 2016)
Beruf Bundespolizei
Verein Müggelheimer Sport Club
Coach Lars Kober
  

Im Internet

 

Im Kurzportrait

  

Sportliche Erfolge

EM: - / 1x Silber / -
Europaspiele: - / 1x Silber / -
U23 WM: 1x Gold / - / -
U23 EM: - / 1x Silber / -
JEM: 1x Gold / - / 1x Bronze
 

Auflistung der Erfolge

2019 WM: 4. C2 500m
2019 EG: 2. C1 200m, 4. C2 500m
2018 WM: 6. C2 500m
2018 EM: 4. C2 200m; 4. C2 500m; 6. C1 200m
2015 U23 WM: 1. K4 500m
2014 U23 WM: 4. K4 500m
2014 U23 EM: 2. K4 500m
2012 JEM 1. K4 500m, 3. K2 500m