10.02.2021 | Kanu (Allg.)

Olaf Obsommer präsentiert seine Tibet-Tour

Zweistündige Livestream Aufzeichnung
Olaf Obsommer präsentiert seine Tibet-Tour

Während dem Lockdown auf Grund der Corona-Pandemie wird hoffentlich niemanden die Decke auf den Kopf fallen.

Falls Ihr Euch doch kurz vor einem Lagerkoller befindet und mit dem harten Entzug von Kajakfahren nicht klar kommt, seid beruhigt - Hilfe naht mit dem Angebot Obsommers: "Da ich als Vortragsreisender nicht wie gewohnt auf Tour gehen kann, würde ich mich über eine Unterstützung meiner Live-Streams sehr freuen."

Weitere Informationen über die Livestreamings von Olaf Obsommer unter www.obsommer.de

Come Hell Or High Water.

Das Ziel des neunköpfigen Teams um Filmemacher und Kajaklegende Olaf Obsommer war ambitioniert: die Wildflüsse auf dem Dach der Welt zur Monsunzeit zu erkunden. Mit an Bord des Dream-Teams war die Extremkajak-Weltmeisterin und Vizeweltmeisterin im Kanuslalom, Nouria Newman aus Frankreich, sowie der Deutsche Adrian Mattern und Bren Orton aus England – beide zählen zu den zurzeit besten Wildwasser-Paddlern der Welt. Auch Altstar Jochen Lettmann (Bronzemedaillengewinner Olympische Spiele 1992) trug zur Stärke und Vielseitigkeit des Teams bei. Komplettiert wurde die Expedition durch die Youngsters Andi Brunner aus Österreich und die beiden Italiener Giordino Farina und Matthias Deutsch. Der erfahrene Expeditionsleiter Thilo Wietzke, ebenfalls aus Deutschland, lenkte geschickt die Fäden hinter den Kulissen und im Wildwasser.

Im touristisch kaum erschlossen Osten Tibets wurde die Gruppe der neun Gefährten immer wieder ausgebremst. Sei es durch schlechte Straßenzustände, Muren und Erdrutsche oder durch die Willkür der chinesischen Polizei. Doch allen Widrigkeiten zum Trotz gelang es den Extremsportlern immer wieder, mächtige und spektakuläre Stromschnellen im XXL-Format mit ihren Kajaks zu bezwingen.

 

Zurück zur Liste


Letzte News

05.10.2021 | Sportinfos
05.10.2021 | Service für Vereine
04.10.2021 | Kanu (Allg.)
03.10.2021 | Kanu-Wildwasserennsport
01.10.2021 | Kanu-Drachenboot