04.11.2021 | Stellenangebote

Stellenausschreibung: Bundesstützpunkttrainer (m/w/d) im Kanu-Rennsport

Der Deutsche Kanu-Verband e.V. (DKV) ist mit seinen 1.300 Vereinen und ca. 124.000 organisierten Mitgliedern der größte Kanu-Verband weltweit und zählt mit seinen olympischen und nichtolympischen Sportarten zu den erfolgreichsten Spitzensportverbänden Deutschlands. Für seine olympische Sportart Kanu-Rennsport sucht der DKV zum 01.01.2022 in Vollzeit einen Bundesstützpunkttrainer (m/w/d).
Stellenausschreibung

Dem Bundestrainer (m/w/d) werden Stützpunkttrainingsaufgaben sowie das Training und die Wettkampfbetreuung der Bundeskader zugeordnet. Voraussichtlicher Dienstort ist Potsdam.

In Zusammenarbeit mit dem Cheftrainer und den übrigen Bundestrainern soll der Bundestrainer (m/w/d) auf Grundlage der politischen und finanziellen Vorgaben des Verbandes die Sportart Kanu-Rennsport weiterentwickeln und die Grundlage für bestmögliche Erfolge im internationalen Vergleich bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften der Leistungsklasse schaffen. 

Die einzelnen Aufgabenbereiche bzgl. des Trainings mit speziellen Athletenkreisen (Disziplingruppe, Kaderkreis) werden nach der personellen Festlegung des Teams vorgenommen. 

Die ausgeschriebene Position erfordert eine qualifizierte Ausbildung (Sportstudium, Trainerakademie o. ä.) und Erfahrungen im Beruf als Trainer/in.

Bitte senden Sie bis zum 30.11.2021 Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie einem erweiterten Führungszeugnis und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin zu Händen des Generalsekretärs an den

Deutschen Kanu-Verband e.V.
c/o Bundesgeschäftsstelle
Postfach 10 03 15
47003 Duisburg

oder auch gerne per Email an service@kanu.de.
 

Zurück zur Liste