11.03.2015 | DKV

Thomas Reineck bleibt Präsident beim KV NRW

Der Bezirk 5 als Ausrichter des Verbandstages 2015 des Kanu-Verband NRW wählte die Landeshauptstadt Düsseldorf als Austragungsort und fand mit der Aula des Lessing-Gymnasiums die geeigneten Räumlichkeiten für die rund achtzig Teilnehmer.

In seiner Begrüßung wies Schulleiter Horst Langhoop auf die umfangreiche Unterstützung des Leistungssports an seiner Schule hin. Als erste von inzwischen landesweit achtzehn Schulen erhielt das Lessing Gymnasium durch die Landesregierung die Auszeichnung als NRW-Sportschule.

Die einleitenden Vorträge von Gabi Koch, der Vorsitzenden des Bezirks 4 und DKV-Vertreterin in der internationalen EPP-Kommission, zum Europäischen Paddel Pass und von NRW-Rennsportwart Dr. Paul Sebastian Hager zur Situation des Kanu-Rennsports in NRW trafen exakt das Interesse der Teilnehmer und lieferten viele wichtige Informationen zum Kanusport.

Bei den sich anschließenden Ehrungen konnte das Präsidium in diesem Jahr erfreulicherweise eine größere Zahl an ehrenamtlichen Mitarbeitern auszeichnen, die auf der Bezirks- oder Verbandsebene seit vielen Jahren für den Kanusport großartige Arbeit leisten. Präsident Thomas Reineck überreichte die silberne Ehrennadel für Bernhard Bunte, Bielefeld, Peter Chantrain, Bochum, Dennis Drieschner, Köln, Elke Heuver, Recklinghausen, Laurenz Hille, Rheine, Dieter Kurz, Essen, Thomas Pankau, Bad Honnef und Thomas Spenner, Herdecke. Mit der goldenen Ehrennadel wurden ausgezeichnet Annegret Cremer, Köln, Georg Dopp, Essen, Hans-Peter Fintsch, Büren, Peter Hinkel, Münster, Rolf Krämer, Essen, Ralf Kriegel, Hagen, Reinhard Niggemann, Hamm und Peter Walkowski, Albersloh.

Nach den Berichten des Präsidiums und der Vorstandsmitglieder wurden von Vizepräsident Wolfgang Hanemann die Kassenberichte vorgestellt. In den darauf folgenden Berichten der Kassenprüferinnen gab Jutta Caldewey mehrere Hinweise zu den Bezirkskassen. Die Entlastungen des Vizepräsidenten Finanzen, des Präsidiums und des Gesamtvorstandes erfolgten ohne Gegenstimmen. Nach zwanzigjähriger Tätigkeit wurde Annegret Cremer mit einem Blumenstrauß aus dem Amt der Kassenprüferin verabschiedet. Als Kampfrichterin wird sie im Kanu-Rennsport weiterhin mitarbeiten.

Bei den Wahlen schenkte die Versammlung den bisherigen Amtsinhabern erneut das Vertrauen. Thomas Reineck als Präsident und Bernard Verhoef als Vizepräsident gehen zusammen mit den Fachwarten Peter Walkowski, Kanu-Wandersport, Dr. Paul Sebastian Hager, Kanu-Rennsport, Ralf Beerschwenger, Wildwasserrennsport und Georg Dopp, Kanu-Polo, in die nächste Amtsperiode. Vorsitzender der Spruch- und Schlichtungskammer bleibt Ekkehard Schemel. Für den ausgeschiedenen Beisitzer der Kammer, Sven Besselmann, wurde Monika Beckmann eingesetzt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Georg Rümker aus Wuppertal gewählt. Am frühen Nachmittag konnte Thomas Reineck den NRW-Verbandstag 2015 mit einem Dank an das fleißige Ausrichterteam des Wassersportverein Rheintreue Düsseldorf um Eva Rahn-Eicke schließen.

Zurück zur Liste