12.11.2018 | Kanu (Allg.)

Vereine erhalten Unterstützung für neue Homepage

Seit dem 1. Oktober 2018 präsentiert sich der LKV Niedersachsen unter www.kanu-niedersachsen.de mit einer neuen Homepage. Dabei bekam der Verband maßgebliche Unterstützung vom Förderverein für regionale Entwicklung – eine Möglichkeit, die nicht kommerzielle Institutionen wahrnehmen können.
Notiz

Vor etwa einem Jahr hatte der LKV Niedersachsen beschlossen, seinen in die Jahre gekommenen Internetauftritt zu erneuern. Wie alle ehrenamtlich geführten Vereine und Verbände standen auch wir vor der Frage: Wer konzipiert und erstellt eine gute Homepage und wie sind solche Arbeiten zu finanzieren? Während die inhaltliche Konzeption noch mit eigenen Mitteln gelang, sah es bei der technischen Realisierung eines professionellen und modernen Internetauftritts deutlich schwieriger aus: Dafür stand verbandsintern niemand zur Verfügung. Die Vergabe nach außen hätte mit mindestens 10.000 Euro zu Buche geschlagen – keine Option bei schmalem Budget.
Kostenfreie Internetpräsenz

Eine intensive Recherche nach Alternativen förderte ein attraktives Angebot des Fördervereins für regionale Entwicklung mit Sitz in Potsdam zu Tage. Dieser fördert die Vernetzung von Kommunen, kommunalen Unternehmen, Vereinen u.a. zum Beispiel über die Verlinkung von Webseiten innerhalb einer Stadt oder eines Bundeslandes. Im Rahmen dieser Zielsetzung gibt es ein Förderprogramm, in dem Auszubildende der Berufe Bürokommunikation, Webdesign und Programmierer unter Anleitung Webauftritte neu erstellen – als praxisnahe Ausbildungsprojekte. Dieses Angebot war für uns als Sportdachverband kostenfrei.

Der LKV Niedersachsen hat sich erfolgreich um ein solches Förderprojekt beworben.
Zum Leistungsumfang des Vereins gehörte neben der Gestaltung der Website auch die Umsetzung/Programmierung. Eine große Hilfe war zudem, dass die Website anschließend mit dem Inhalt, den wir bereitgestellt hatten, befüllt wurde. Selbstverständlich war, dass wir als Kunde unsere Vorstellungen genau formulieren konnten und das Projekt intensiv koordiniert und begleitet haben. So konnten wir am 1. Oktober 2018 mit einer attraktiven Homepage online gehen, die jetzt nach und nach komplettiert wird.


Redaktionssystem, Support und Hosting
Zum Einsatz kommt ein gut zu bedienendes Redaktionssystem, das wir seitdem weiter kostenfrei nutzen können und das für uns tagesaktuell gehalten wird, so dass wir uns weder um Updates noch modulare Einstellungen kümmern müssen. Der Förderverein steht im Übrigen als Ansprechpartner weiter zur Verfügung.
Kosten entstehen für das Hosting des Internetauftritts, das eine Partneragentur des Fördervereins zu recht moderaten Preisen übernimmt. Zum Umfang gehören ein E-Mail-System und ein passwortgeschütztes Intranet.

Die Erfahrungen, die wir als LKV mit dem Förderprojekt gemacht haben, sind insgesamt so positiv, dass wir interessierte Kanuvereine und –verbände darauf hinweisen wollen. Weitere Informationen zu den Azubi-Projekten unter https://www.azubi-projekte.de und zum Förderverein allgemein unter https://www.foerderverein-regionale-entwicklung.de/seite/287934/startseite.html.
Annette Rexing

 

Zurück zur Liste